Vorherige Versionen

Top  Previous  Next

 

Diese Liste zeigt nur die Hauptprogramm-Updates. Wir aktualisieren IBP wesentlich öfter.

 

Wir aktualisieren regelmäßig die Suchmaschinenbeschreibungen in IBP, damit IBP immer mit den neuesten Suchmaschinenalgorithmen arbeitet. Klicken Sie auf "Search Technology Update erhalten" im Verwaltungspanel im IBP-Hauptfenster, um die neuesten Updates zu installieren.

 

 

IBP 11.9.1 (16. November 2011)

 

Aktualisierung der Backlink-Check-Algorithmen, um deutlich mehr Backlink-Daten zu erhalten.

 

 

IBP 11.8.3 (9. Juni 2011)

 

Der Platzierungsüberprüfer ist jetzt deutlich schneller bei Suchmaschinen, die JavaScript auf den Ergebnisseiten verwenden.

 

 

IBP 11.8.3 (19. Mai 2011)

 

Die Behandlung lokaler Suchergebnisse wurde verbessert.

 

 

IBP 11.8.2 (16. Mai 2011)

 

Der Platzierungsüberprüfer konnte für manche Computer-Konfigurationen weiter optimiert werden.

 

 

IBP 11.8.1 (13. Mai 2011)

 

Manche Anwender konnten Top 10 Optimierer-Berichte in Version 11.8 nicht fertigstellen. Das Problem wurde mit 11.8.1 behoben.

 

 

 

IBP 11.8 (12. Mai 2011)

 

Der Platzierungsüberprüfer ist jetzt schneller bei Suchmaschinen, die JavaScript verlangen. (Eventuell müssen Sie die Einstellungen unter Menschliche Emulation in IBP anpassen).
Weitere Optimierungen für die JavaScript-Ergebnisseiten von Google.
Kleinere Fehler wurden behoben.

 

 

IBP 11.7.9 (28. März 2011)

 

Der Platzierungsüberprüfer wurde für eine weitere Änderung bei Google Instant angepasst.
Kleinere Fehler wurden behoben.

 

 

IBP 11.7.8 (10. Dezember 2010)

 

Problem bei der Ermittlung von Erwähnungen bei Social Networks behoben.

 

 

IBP 11.7.7 (1. Oktober 2010)

 

Verbessert: Weitere Verbesserungen bei der Ermittlung der Link-Popularity-Daten on Google über Google's neues Google Instant-Interface.

 

 

IBP 11.7.6 (15. September 2010)

 

Behoben: Der Top 10 Optimierer konnte die Link-Popularitätszahl nicht für alle Websites ermitteln.
Wichtig: Um die Link-Popularitätszahlen in Ihrem Top-10-Optimierer-Bericht zu aktualisieren, müssen Sie den Menübefehl "Ihre Webseite & Top-10-Seiten erneut analysieren" aus dem "Bericht erstellen"-Button-Menü im Top-10-Optimierer-Fenster auswählen. Das müssen Sie nur einmal tun.

 

 

IBP 11.7.5 (26. Juli 2010)

 

Keyword-Manager: das Problem, das die Ermittlung der Anzahl der Suchergebnisse und der Berechnung des KEI betraf, wurde behoben.
Platzierungs-Manager: die Sortierung der Änderungen ist jetzt auch bei mehrstelligen Änderungen korrekt.
MSNBot zu BingBot geändert.
Niederländische Übersetzung abgeschlossen.

 

 

IBP 11.7.4 (11. Mai 2010)

 

Problem mit Link-Popularity-Zahlen im Top-10-Optimierer behoben.
Problem mit Platzierungsberichten und MS Excel behoben.
Niederländische Übersetzung verbessert.

 

 

IBP 11.7.3 (7. Mai 2010)

 

Die neue Version sichert die Kompatibilität mit Googles neuem Interface.

 

 

IBP 11.7.2 (10. März 2010)

 

Update des Top-10-Optimierers zur Berücksichtigung der aktuellen Suchmaschinenänderungen.
Kleinere Fehlerbehebungen und Verbesserungen.
Wir empfehlen dieses Update für jeden IBP-Kunden.

 

 

IBP 11.7.1 (24. Februar 2010)

 

Ein Darstellungsfehler im Keyword-Manager wurde behoben.
Kleinere Fehlerbehebungen und Verbesserungen.

 

 

IBP 11.7 (8. Januar 2010)

 

IBP unterstützt jetzt Googles suchbasiertes Keyword-Werkzeug an Stelle des alten Google AdWords-Werkzeuges: http://www.google.com/sktool/
Der größte Vorteil dabei ist, dass dieses Werkzeug wesentlich schneller und zuverlässiger ist.
Die niederländische Übersetzung dank Ed Bohnen verbessert.
Diverse kleinere Fehler behoben.
Wir empfehlen dieses Update für jeden IBP-Kunden.

 

 

IBP 11.6.5 (14. Dezember 2009)

 

Eventuell auftretende Inkompatibilitäten mit dem Google-AdWords-Keyword-Tool behoben. IBP verwendet jetzt das neue Google AdWords Keyword-Tool.
Einen Fehler behoben, der bei Timeouts des Google-AdWords-Keyword-Tool auftreten konnte.
Kleinere Fehlerbehebungen und Verbesserungen.

 

 

IBP 11.6.2 (28. September 2009)

 

Die Stabilität auf manchen Systemen, die Probleme verursachen konnten, wurde verbessert.
Kleinere Fehlerbehebungen und Verbesserungen.

 

 

IBP 11.6.1 (14. September 2009)

 

Spanische Übersetzung beendet. Dank an Victor Perez Acosta!
Diverse kleinere Fehler behoben und die Stabilität verbessert.

 

 

IBP 11.6 (8. September 2009)

 

Neu, Keyword-Manager: Die Funktion "Wettbewerber-Begriffe ermitteln" unterstützt jetzt auch https-Websites.
Verbesserte Projektverwaltung: Im Fenster "Aktuelles Projekt verwalten" können Sie jetzt wirklich alle Projekt-Einstellungen verwalten.
Verbesserte Projektverwaltung: Manche Einstellungen des Platzierungsüberprüfers müssen nicht mehr für jedes Projekt einzeln eingestellt werden. Diese können jetzt im Fenster "Allgemeine Einstellungen" eingestellt werden.
Verbesserte Projektverwaltung: In IBp Business werden jetzt automatisch alle Bezüge zu IBP in den Berichten entfernt. Sie müssen dazu keine Checkbox mehr klicken.
Verbesserte Stabilität der Fernsteuerung von MS Internet Explorer. Wenn IBP bei Ihnen dennoch abstürzt, achten Sie darauf, dass Sie Internet Explorer 8 verwenden und nicht benötigte Add-Ons und Toolbars löschen.
Verbessert, Suchbegriff-Dichte-Analysierer:  Der PDF-Bericht bricht jetzt nicht mehr nach jedem Abschnitt um, wodurch Sie viele Seiten sparen.
Verbessert: Die Backup-Datei ist jetzt in vielen Fällen kleiner.
Verbesserte Sichtbarkeit der Hilfetexte im Fenster "Allgemeine Einstellungen".
Behoben, Keyword-Manager: Unter bestimmten Umständen konnten die Suchbegriffe nicht exportiert werden.
Behoben, Link-Manager: Die Filter wurden nicht immer dargestellt.
Diverse Verbesserungen und Fehlerbehebungen im Keyword-Manager, dem Top-10-Optimierer, dem Link-Manager, dem Platzierungs-Manager, dem Anmelde-Manager und dem PPC-Manager.

 

 

IBP 11.5 (30. Juli 2009)

 

Neu, Keyword-Manager: Sie können jetzt Suchbegriffe über Google's AdWords Keyword Tool ermitteln - automatisch, ohne ein Captcha eingeben zu müssen. Die Funktion ist für mehrere Sprachen verfügbar.
Neu, Link-Manager: Der Link-Manager zeigt jetzt den Google PageRank für die angezeigte Website im Vorschau-Browser an.
Verbessert, Platzierungs-Manager und Anmelde-Manager: Wenn ie die Option "Cookies löschen" auswählen, dann werden jetzt auch Session-Cookies gelöscht.
Verbessert, Link-Manager: Wenn Sie nach bestehenden Links zu Ihrer eigenen Website suchen, dann werden Links von Suchmaschinen (z. B. groups.yahoo.com) nicht mehr ignoriert und mehrere Links pro Domain importiert.
Verbessert, Link-Manager: Bei der Backlink-Überprüfung werden die Links auf den Linkpartner-Seiten jetzt nach Priorität geordnet, damit die Seite mit dem Link zu Ihrer Website schneller gefunden wird.
Behoben, Keyword-Manager: IBP konnte unter bestimmten Umständen bei Auswahl des Export-Fensters abstürzen.
Behoben, Link-Manager: Kleinere Probleme bei der Überprüfung von Backlinks behoben.
Behoben, Anmelde-Manager: Sie konnten bei manchen Verzeichnissen nicht anmelden, weil JavaScript ausgeschaltet war.
Behoben, Berichte: Die Schriftart für die zweite Abschnittsüberschrift wurde nicht gespeichert.
Viele kleine Verbesserungen und Fehlerbehebungen im Keyword-Manager, Link-Manager, Platzierungs-Manager, Anmelde-Manager und dem Test-Email-Fenster.

 

 

IBP 11.0.2 (11. Juni 2009)

 

Verbessert, Keyword-Manager: Die Zahlen für große Keyword-Listen werden jetzt schneller aktualisiert.
Verbessert, Keyword-Manager: Wenn Sie eine Keyword-Liste aktualisieren, dann wird die Fortschrittsanzeige in Prozent im Fenstertitel angezeigt, damit Sie diesen in der Windows-Taskbar sehen können.
Behoben, Keyword-Manager: Keywords konnten verloren gehen, wenn Sie zwischen zwei Keyword-Listen wechselten während der Keyword-Editor aktiv war.

 

 

Version 11.0.1 (9. Juni 2009)

 

Neu, Keyword-Manager: Es gibt jetzt neue Menü-Befehle "Zahlen für ausgewählte Suchegriffe löschen" und "Zahlen für alle Suchbegriffe löschen", mit denen Sie den Keyword-Cache löschen können.
Die spanische Übersetzung fertiggestellt. Dank an Victor Perez Acosta!
Fehler im Keyword-Manager und andere kleinere Fehler behoben.

 

 

Version 11.0 (3. Juni 2009)

 

Neu im Keyword-Manager:

 

Neu: Der Keyword-Manager unterstützt jetzt exklusiv die Datenbank von KeywordIndex.com. Damit erhalten Sie schnell und einfach die monatlichen Suchen für Ihre Keywords bei Google. KeywordIndex.com bietet Ihnen 30 Millionen englischsprachige Keywords und 20 Milliionen deutschsprachige Keywords.
Neu: KeywordIndex.com ist nicht die einzige Quelle für IBP. Sie können auch Keyword-Vorschläge von Google, Yahoo, Bing, Amazon, Ask und YouTube.
Die unterstützten Sprachen sind: Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch, Niederländisch, Italienisch, Dänisch, Finnisch, Norwegisch, Polnisch, Portugiesisch, Schwedisch und Türkisch, inklusive amerikanischem Englisch, britischem Englisch und australischem Englisch.
Neu: Sie können Ihre Keywords in zwei Ansichten verwalten. Die eine Ansicht zeigt die monatlichen Google-Suchen und die Anzahl der Ergebnisse bei Google in Tabellenform, die andere Ansicht ist ein umfangreicher Keyword-Editor. Das bedeutet, dass Sie die Keywords entweder tabellarisch ansehen  und schnell in einen Editor wechseln können, um die Keywords zu bearbeiten.
Neu: Sie können Ihre Keyword-Listen jetzt für Ihren Google-AdWords account exportieren. Sie können Ihre Keyword-Listen auch als Microsoft-Excel-Datei, als Komma-separierte Datei für Datenbanken oder als reine Textdatei exportieren.
Neu: Es gibt jetzt einen Link zu Google-Trends, damit Sie für jeden Suchbegriff die Trends abfragen können.
Neu: Sie können Ihre Keyword-Suche verfeinern, indem Sie auf ein Keyword klicken, um Keywords mit weniger Konkurrenz zu finden.
Neu: Der Anzeigengruppen-Fokus zeigt Ihnen an, wie genau sich die Keyword-Gruppe auf ein bestimmtes Thema konzentriert. Das hilft Ihnen dabei, bessere Keyword-Listen zu erstellen, mit denen Sie einen hohen QualityScore bei Google erhalten, wofür Sie dann wiederum weniger bei Google zahlen müssen.
Neu: Sie können jetzt eine Historie Ihrer letzten Keyword-Suchen einsehen.
Neu, Keyword-Editor: Die neue Funktion "Wörter umlegen" ändert die Reihenfolge von Wörtern in Keywords um. Zum Beispiel wird aus "hotel koblenz" dann "koblenz hotel".
Neu, Keyword-Editor: Die neue Funktion "Suchbegriffe entfernen, die nicht das Wort enthalten" entfernt alle Suchbegriffe aus der Liste, die ein bestimmtes Wort nicht enthalten. Damit können Sie thematisch bessere Keyword-Gruppen erzeugen.
Neu, Keyword-Editor: Die neue Funktion "Duplikate entfernen" löscht Duplikate aus der Keyword-Liste.
Neu, Keyword-Editor: Die neue Funktion "Doppelte Leerzeichen entfernen" entfernt doppelte Leerzeichen in Keywords.
Neu, Keyword-Editor: Die neue Funktion "Zeilen stutzen" entferne Leerzeichen am Anfang und am Ende von Keywords.
Neu, Keyword-Editor: Die neue Funktion "In Kleinschreibweise umwandeln" wandelt die ausgewählten Suchbegriffe in Kleinbuchstaben um.
Verbessert: Die Funktion "Wettbewerber-Begriffe ermitteln" ist jetzt viel schneller.
Verbessert: Der Keyword-Cache merkct sich jetzt die Anzahl der Suchen und die Anzahl der Ergebnisse für mehrere Suchmaschinen, nicht nur für die aktuell ausgewählte Suchmaschine.
Verbessert: Das Fenster "Suchbegriffe erweitern" öffnet jetzt mit der Keyword-Liste in der mittleren Liste, so dass sie jetzt schneller Suchbegriffe vor und nach den Begriffen ergänzen können.
Verbessert: Die Keyword-Dateien sind jetzt kleiner und benötigen weniger Festplattenplatz.
Behoben: Das Einfügen Polnischer Städte und Regionen funktionierte nicht.

 

New im Top 10 Optimierer:

 

Neu: https-Seite können jetzt analysiert werden.
Verbessert: Der Bericht enthält jetzt ein Diagramm, das die Top-10-Platierungs-Voraussetzungs-Punktzahl visualisiert. Darüberhinaus wird die Punktzahl besser erklärt.
Verbessert: Die zusammenfassenden Suchbegriff-Kapitel erscheinen jetzt nur, wenn das entsprechende Kapitel ausgewählt wurde. Entsprechend wird in der Zusammenfassung nur das aufgeführt, was im Bericht analysiert wurde.
Die Suchmaschinenliste kann jetzt Suchmaschinen ausschließen, für die nicht optimiert werden kann, zum Beispiel Suchmaschinen, die nur bezahlte Ergebnisse liefern.
Die Analyse diverser Platzierungsfaktoren wurde verbessert.

 

 

Neu im Link-Manager:

 

Verbessert: Die Suche nach potenziellen Linkpartnern erkennt jetzt mehr Websites und Links, die nicht als Linkpartner geeignet sind.
Verbessert: Die Link-Check-Funktion erkennt das rel=nofollow-Attribut jetzt besser.
Verbessert: Die Link-Check-Funktion funktioniert jetzt besser mit Webseiten, die HTML-Fehler enthalten.

 

 

Neu im Platzierungsmanager:

 

Neu: Der Platzierungsmanager kann jetzt Suchmaschinenergebnisse auslesen, die per AJAX/JavaScript erzeugt werden.
Neu: Der Platzierungsbericht enthält jetzt eine kurze Erkärung für jedes Kapitel.

 

 

Neu im Suchmaschinen-Indizierungssimulator:

 

Neu: https-Seiten werden jetzt analyisert.
Neu: Der Bericht enthält jetzt einen Screenshot der Webseite (wenn die Projekt-URL analysiert wird)

 

 

Neu in PDF-Berichten:

 

Neu: Im Header und Footer können Sie jetzt 10 neue Variablen verwenden, um den Projektnamen, Datum und Zeit anzuzeigen.
Verbessert: Verbesserte Unterstützung nicht-romanischer Sprachen wie Hebräisch, Japansich, Russisch, Arabisch, Chinesisch usw. in PDF-Berichten.
Verbessert: Der Bericht-Dateiname enthält das Wort IBP jetzt nicht mehr, damit Sie die Berichte jetzt unmittelbar an Ihre Kunden schicken können.

 

 

Zusätzliche Funktionen und Verbesserungen:

 

Verbessert: Die blaue Zeile in vielen IBP-Fenstern ist jetzt kleiner.
Verbessert: Beschädigte Suchmaschinendateien werden jetzt automatisch repariert, wenn man auf "Search Technology Updates erhalten" klickt oder wenn IBP neu gestartet wird.
Neu, Anmelde-Manager: Die Berichte enthalten jetzt einen Screenshot der Website, wenn die Projekt-URL angemeldet wurde.
Neu, Terminplaner: Der Terminplaner zeigt jetzt die Dauer der letzten Ausführung an, damit Sie die Aufgaben entsprechend planen können.
Serbien und Montenegro zur Länderliste ergänzt.
Diverse kleinere Verbesserungen und Fehlerbehebungen im Top 10 Optimierer, dem Link-Manager, dem Platzierungs-Manager, dem Anmelde-Manager, dem Website-Optimierungseditor und dem Suchbegriff-Dichte-Analysierer.

 

 

 

 

Version 10.4.1 (21. Januar 2009)

 

Behoben, Top-10-Optimierer: Die Link-Popularitäts-Zahlen von Yahoo konnten nicht mehr ermittelt werden.

 

Verbessert: Das neue Google FavIcon hinzugefügt.

 

 

 

Version 10.4 (15. Dezember 2008):

 

Neu, Top-10-Optimierer: Es gibt jetzt eine Spalte "Höchstwert" im Kapitel Link-Popularität, so dass Sie schnell die maximale Anzahl eingehender Links für jede Website sehen können.

 

Neu, Top-10-Optimierer: Es gibt jetzt eine Spalte "Insgesamt" im Kapitel Soziale Netzwerke.
 
Neu, Terminplaner: Jede Aufgabe zeigt jetzt ein Status-Icon an, damit Sie schnell sehen können, welche Aufgaben nicht ausgeführt werden konnten oder beispielsweise noch keiner Email-Adresse zugeordnet wurden.
 
Neu, Terminplaner: Es gibt jetzt für jede Aufgabe ein Kontextmenü.
 
Neu, Terminplaner: Sie können jetzt alle Aufgaben auf einmal aktivieren und deaktivieren.
 
Verbessert, Terminplaner: Das Terminplaner-Fenster wurde neu gestaltet, um die Bedienung weiter zu vereinfachen.
 
Verbessert, Editor für statische Webseiten: Sie können jetzt lokalte ASP-Seiten bearbeiten (Active Server Pages).
 
Verbessert: Der Suchbegriff-Dichte-Analysierer ist jetzt viel schneller.
 
Verbessert: IBP erkennt jetzt besser, ob die Suchmaschinenbeschreibungen beschädigt wurden und repariert diese bei Bedarf.
 
Behoben, Top-10-Optimierer: Die Zusammenfassung im Kapitel Link-Popularität war nicht immer richtig.
 
Behoben, Top-10-Optimierer: Beim sozialen  Netzwerk Del.Ico.us  wurde "n/a" anstatt "keine Links" angegeben.
 
Behoben, Top-10-Optimierer: Während der Überprüfung der eingehenden Links konnte die Berichterstellung durch eine Fehlermeldung abgebrochen werden.
 
Behoben, Top-10-Optimierer und Suchbegriff-Manager: Die Anzahl der Suchergebnisse konnte für Google.es nicht bestimmt werden.
 
Behoben, Suchbegriffdichte-Analysierer: Suchbegriffe, die Bindestriche oder Unterstriche enthielten, wurden nicht immer richtig erkannt.
 
Behoben: IBP stürtzt jetzt nicht mehr ab, wenn Sie drucken möchten, ohne einen Default-Printer ausgewählt zu haben.
 
Diverse kleinere Verbesserungen in verschiedenen Werkzeugen.

 

 

 

IBP 10.3 (23. September 2008)

 

Neu, Platzierungs-Manager: IBP kann die Überprüfung der Suchergebnisseiten jetzt abbrechen, sobald eine Ihrer URLs gefunden wurde. Da bedeutet, dass keine unnötigen Seiten ermittelt werden. Die Platzierungsüberprüfung ist damit schneller und Suchmaschinen werden noch weniger belastet.
 
Neu, Platzierungsüberprüfer: Sie können jetzt auswählen, ob Ihre Konkurrenten im Bericht aufgeführt werden sollen oder nicht. Das ist besonders nützlich, wenn Sie die Option "Nur Top-Ergebnis anzeigen" im Platzierungsbericht ausgewählt haben.
 
Verbessert, Top-10-Optimierer: Der Top-10-Score wurde verbessert, um den aktuellsten Suchmaschinentrends gerecht zu werden.
 
Verbessert, Top-10-Optimierer: Übermäßige Webseiteninhalte werden im Bericht jetzt verkürzt dargestellt. Dadurch hat der Bericht weniger Seiten und kann schneller erzeugt werden.
 
Verbessert, Suchbegriff-Manager: Die Suchzahlen werden jetzt auch für Google AdWords-Suchbegriffe wie [autos], "autos", -autos oder autos ** 0.50 angezeigt.
 
Behoben, Suchbegriff-Manager: Wenn Sie Wordtracker verwendeten und manche gefundenen Suchbegriffe Zahlen enthielten, dann wurden diese manchmal nicht richtig importiert.
 
Behoben, Link Manager: Die Dateinamen der Miniaturbilder konnten von manchen Servern nicht verarbeitet werden.
 
Diverse kleinere Verbesserungen im Suchbegriff-Manager, dem Top-10-Optimierer, dem Link-Manager, Anmelde-Manager und Platzierungs-Manager.

 

 

 

IBP 10.2 (15. Juli 2008)

 

Neu, Link Manager Link-Manager: Sie können jetzt thematisch verwandte Blogs finden, die zu Ihrer Website linken können.

 

Neu, Link Manager Link-Manager: Es gibt jetzt ein Link-Management-Bericht-Panel. Darüberhinaus können Sie jetzt schnell die Einstellungen des Berichtes ändern.
 
Neu, Link Manager Link-Manager: Sie können jetzt Email-Vorlagen, die in HTML geschrieben sind, bearbeiten und speichern. Damit können Sie jetzt schneller HTML-Emails mit Link Manager verschicken.
 
Neu, Link Manager Link-Manager: Sie können den Dateinamen des Miniaturbildes jetzt exportieren.
 
Neu, Anmelde-Manager: Sie können den PR-Wert der von Ihnen selbst ergänzten Verzeichnisse jetzt ermitteln und aktualisieren (IBP > Anmeldung > Halbautomatisch > Liste > Spalte PR aktualisieren).
 
Neu, Editor für statische Webseiten: Der Editor unterstützt jetzt die neue Meta-Robotos-Directiven "noimageindex" und "notranslate", welche von Google, Yahoo und Microsoft Live erkannt werden. Darüberhinaus unterstützt der Editor jetzt das "nosnippet"-Tag auch für Yahoo und Live.
 
Verbessert, Link Manager Link-Manager: Der Link-Manager-Bericht zeigt jetzt die hinzugefügten Links der letzten 30 Tage an (anstatt "dieser Monat").
 
Verbessert, Suchbegriff-Manager: Das Fenster "Vorschlagswerkzeuge" wurde komplett überarbeitet, damit es leistungsstärker und einfacher zu bedienen ist.
 
Verbessert, Suchbegriff-Manager: Unter "Vorschlagswerkzeuge" können jetzt die Suchzahlen bei Google ermittelt werden.
 
Verbessert, Suchbegriff-Manager: Zum Extrahieren der Suchzahlen müssen die Suchbegriffe jetzt nicht mehr vorher markiert werden.
 
Verbessert, Top-10-Optimierer: Suchbegriffe, die einen Bindestrich enthalten, werden jetzt auch in Texten erkannt, in denen der Bindestrich nicht vorkommt.
 
Verbessert, Top-10-Optimierer: Wenn die Webseite nicht auf Englisch ist, dann wird der Lesbarkeits-Score nicht mehr in die Bewertung mit aufgenommen.
 
Verbessert: Diverse Verbesserungen an der Benutzeroberfläche.
 
Behoben, Platzierungs-Manager: Die Option "Nur Top-Ergebnis zeigen" funktionierte in manchen Fällen nicht richtig.
 
Behoben, Platzierungs-Manager: Die Bericht-Erzeugung konnte nicht abgebrochen werden.
 
Behoben, Platzierungs-Manager: Beim Export der Platzierungsdaten wurde als Ergebnisseite immer "0" ausgegeben, wenn die Platzierung 1 war.
 
Behoben: Allgemeine Einstellungen wurden aus einer Backup-Datei nicht wiederhergestellt. Darüberhinaus konnte IBP abstürzen wenn der Terminplaner während des Einspielens eines Backups aktiviert war.
 
Entfernt, Link Manager Link-Manager: Die Option "Aus Zeus-Verzeichnis importieren" wurde entfernt, da diese obsolet ist. Wenn Sie die Option benötigen, können Sie auf Version 10.1.2 zurückgreifen.
 
Zusätzliche Verbesserungen und Fehlerbehebungen im Suchbegriff-Manager, dem Top-10-Optimierer, dem Link-Manager, dem Platzierungs-Manager, dem Tools-Fenster, bei Sicherheitskopie & Wiederherstellen, Allgemeine Einstellungen und bei der Verwendung großer Schriften.

 

 

 

IBP 10.1.2 (23. April 2008)

 

Ein Problem, das zu Abstürzen führen konnte, im Top-10-Optimierer behoben.

 

 

 

IBP 10.1.1 (10. April 2008)

 

Verbessert, Platzierungs-Manager: Der Platzierungs-Bericht unterscheidet jetzt besser zwischen eigenen URLs und URLs von Mitbewerbern in der Berichtsübersicht.
 
Diverse Verbesserungen und Fehlerbehebungen im Top-10-Optimierer, Anmeldungs-Manager und Platzierungs-Manager.

 

 

 

IBP 10.1 (7. April 2008)

 

Neu, Suchbegriff-Manager: Sie können jetzt den Suchbegriff-Namen, die Anzahl der Suchen und die Anzahl der Ergebnisse direkt in der Liste bearbeiten.
 
Neu, Top-10-Optimierer: Während der Top-10-Bericht erzeugt wird, können Sie jetzt mit anderen IBP-Werkzeugen weiterarbeiten.
 
Neu, Top-10-Optimierer: Es gibt jetzt ein Menü, mit dem Sie bestimmte Abschnitte im Bericht direkt anwählen können.
 
Neu, Top-10-Optimierer: Die Erzeugung des Top-10-Berichtes können Sie jetzt pausieren.
 
Neu, Terminplaner: Sie können jetzt auswählen, ob alle Platzierungsergebnisse oder nur die Ergebnisse seit der letzten Ausführung exportiert werden sollen.
 
Neu, Terminplaner: Wenn Sie einen Platzierung-Vergleichsbericht erzeugen, dann wird der Terminplaner automatisch als Vergleichsdatum das letzte Ausführungsdatum nehmen.
 
Neu, Terminplaner: Wenn Sie eine neue Aufgabe planen, dann können Sie jetzt schnell den Dateinamen aus einer anderen Aufgabe übernehmen.
 
Neu, Terminplaner: Wenn Sie PDF-Berichte per Email verschicken, dann können Sie jetzt eine Kopie der Nachrichten an sich selbst verschicken (optional).
 
Neu, Anmeldungs-Manager: Es gibt jetzt einen Hinzufügen-Button im Halbautomatischen Anmelder, mit dem Sie schnell Ihre eigenen Verzeichnisse ergänzen können. Ihre eigenen Verzeichnisse werden jetzt am Anfang aufgeführt.
 
Neu: IBP warnt Sie jetzt, wenn der Arbeitsspeicher Ihres Computers so stark fragmentiert ist, dass es zu Abstürzen kommen könnte.
 
Verbessert: Das Laden und Speichern der Suchbegriff-Listen ist jetzt viel schneller. Darüberhinaus verbrauchen die Suchbegriffe jetzt weniger Speicher als vorher und die Suchbegriff-Dateien benötigen jetzt etwa 10% weniger Speicherplatz auf Ihrer Festplatte.
 
Verbessert, Suchbegriff-Manager: IBP erkennt jetzt 4730 neue Stopp-Wörter. Dadurch wird die Funktion "Suchbegriffe von Konkurrenten ermitteln" deutlich leistungsfähiger.
 
Neben deutschen, englischen, spanischen und französischen Stopp-Wörtern erkennt IBP jetzt Stopp-Wörter in Katalan, Tscheschich, Dänisch, Niederländisch, Finnisch, Ungarisch, Italienisch, Norwegisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, und Türkisch. Insgesamt erkennt IBP jetzt etwa 7000 Stopp-Wörter in 16 Sprachen.
 
Verbessert, Platzierungsmanager: Sie können jetzt Berichte erzeugen, auch wenn es für das entsprechende Datum keine Daten gibt (um beispielsweise Ihren Kunden zu zeigen, dass diese zu Beginn des Vertrages keine Platzierungen haben).
 
Verbessert: Die Berichterstellung ist jetzt viel schneller.
 
Diverse Verbesserungen und Fehlerbehebungen im Suchbegriff-Manager, Top-10-Optimierer, Link-Manager, Platzierungs-Manager, Anmeldungs-Manager, Editor für statische Webseiten, Terminplanter, in den Fenstern "Unterstützte Suchmaschinen", "Mehr Werkzeuge", bei der Backup-Wiederherstellung und beim Upgrade von IBP 9.

 

 

 

IBP  10.0.3 (28. Februar 2008)

 

Neu, Platzierungsmanger: Sie können jetzt auswählen, welche Teile des Berichtes im Platzierungsbericht angezeigt werden sollen. Damit können Sie auch alle Bilder aus den Berichten entfernen.
 
Neu, Platzierungsmanager: Sie können jetzt die Einstellungen für die Platzierungsberichte für alle Projekte auf einmal einstellen.
 
Verbessert, Terminplaner: Geplante Aufgaben laufen jetzt schneller ab.
 
Verbesserungen und Fehlerbehebungen im Suchbegriff-Manager, dem Top 10 Optimierer, dem Link-Manager, dem Anmeldemanager und dem Terminplaner.

 

 

 

IBP 10.0.2 (23. Februar 2008)

 

Neu: Komplette Spanische Übersetzung von Victor Perez Acosta. Muchas gracias!
 
Verbessert, Link Manager-Link-Manager: Die Suche nach Email-Adressen ist für die Mehrzahl der Webseiten jetzt viel schneller.
 
Verbessert: Top 10 Optimierer: Die Bewertungen in den Kapiteln "Link-Popularität" und "Texte in eingehenden Links" sind jetzt einfacher zu verstehen. Sie können jetzt jeden einzelnen Faktor überprüfen.
 
Geändert: Berichte werden jetzt über Ihr PDF-Anzeigeprogramm gedruckt (in der Regel Adobe Reader). Dadurch erhalten Sie das exakt gleiche Drucklayout wie im PDF-Bericht.
 
Kleinere Probleme im Hauptfenster, dem Suchbegriff-Manager, dem Top-10-Optimierer, dem Link-Manager, dem Platzierungsmanager und dem Anmeldemanager behoeben.

 

 

 

IBP 10.0.1 (19. Februar 2008)

 

Verbessert, Top-10-Optimierer: Es ist jetzt einfacher, die Bezüge zu IBP aus dem Top-10-Bericht zu entfernen.

 

Viele kleine Verbesserungen und Fehlerbereinigungen im Hauptfenster, der Projektverwaltung, dem Suchbegriff-Manager, dem Link-Manager, dem Platzierungsmanger, dem Anmelde-Manager, dem Suchbegriff-Dichte-Analysierer und dem Terminplaner.

 

 

 

IBP 10.0 (13. Februar 2008)

 

Hauptfenster

 

Die IBP-Benutzeroberfläche wurde komplett neu gestaltet. Sie finden dort jetzt freundliche Bilder, mit denen Sie viele Aufgaben schneller erledigen können.
 
Die neue Benutzeroberfläche ist für SEO-Einsteiger jetzt einfacher zu bedienen. Gleichzeitig können professionelle SEO-Dienstleister jetzt schneller auf die verschiedenen Werkzeuge zugreifen, ohne mehrere "Weiter"-Buttons zu klicken.
 
Verschiedene Werkzeuge wurden in einzelne Fenster zusammengeführt. Sie finden jetzt beispielsweise alle fünf Anmeldewerkzeuge in einem Anmelde-Manager-Fenster.
 
Der obere Teil des Hauptfensters ist jetzt in sechs Abschnitte eingeteilt, die die jeweiligen SEO-Aufgaben repräsentieren: Suchbegriffe, Optimierung, Links, Anmeldung, Platzierung und Werkzeuge.
 
Im unteren Teil des Hauptfensters können Sie Ihre Projekte verwalten, auf SEO-Nachrichten und die umfangreiche Hilfe zugreifen.
 
Das Fenster "Auf Aktualisierungen prüfen" wurde in das Hauptfenster integriert. Darüberhinaus werden Suchmaschinenbeschreibungen jetzt aktualisiert, wenn ein Splash-Fenster darauf hinweist. Wenn IBP eine neue Version entdeckt, dann werden Sie aufgefordert, diese herunterzuladen. Durch diese Änderungen ist es einfacher geworden, IBP aktuell zu halten.
 
Sie können im Hauptfenster jetzt aktuelle Suchmaschinen- und Internet-Marketing-Nachrichten lesen, um so auf dem neuesten Stand zu bleiben.
 
Die Hilfe für Link Manager und IBP wurde zusammengeführt. Sie können direkt im Hauptfenster darauf zugreifen oder eine druckbare PDF-Datei herunterladen.
 
IBP ist jetzt besser an große Bildschirme angepasst. IBP verlangt jetzt eine Mindestauflösung von 1024x768 Pixeln.
 

 

Suchbegriff-Manager

 

Neu: Das Fenster "Vorschlagswerkzeuge für Suchbegriffe verwenden" wurde komplett neu gestaltet.
 
Bei den meisten Vorschlagwerkzeugen extrahiert IBP die Suchbegrifflisten jetzt automatisch, so dass Sie nicht mehr auf "Markierte Suchbegriffe übernehmen" klicken müssen. Dadurch werden die Suchbegriffe viel schneller gesammelt.
 
Das Werkzeug ist jetzt intelligenter. Beispielsweise werden unnötige Spalten automatisch gefiltert und automatisch zu Formularfeldern gesprungen, so dass Sie Ihre Suchbegriffe direkt eingeben können.
 
Neu: Im Keyword-Manager können Sie jetzt direkt Suchbegriffe eingeben anstatt ein Dialog-Fenster verwenden zu müssen.
 
Neu: Es gibt jetzt eine neue Spalte "Suchen %" in der die relative Stärke eines Suchbegriffes im Verhältnis zu den anderen Begriffen in der Liste angegeben wird.
 
neu: Sie können jetzt bestimmen, welche Spalten angezeigt werden sollen und welche nicht, sowie das Original-Layout wiederherstellen.
 
Neu: Zusätzliche zu den bestehenden Ländern können Sie Ihre Suchbegriffe jetzt mit den Städten und Staaten von Belgien, Brasilien, China, Dänemark, Indien, Irland, Japan, Mexico, Norwegen, Polen, Portugal, Russland, Südafrika, Schweden und der Türkei kombinieren. IBP unterstützt die Städte und Staaten von 27 Ländern.

 

Verbessert: Sie können jetzt die Suchhäufigkeit aus dem Fenster "Vorschlagswerkzeuge für Suchbegriffe verwenden" übernehmen. Dadurch erhalten Sie genauere Zahlen für nicht-englische Suchbegriffe und Sie können die Zahlen einer beliebigen Suchmaschine nehmen.
 
Verbessert: IBP merkt sich jetzt, welches Vorschlagswerkzeug Sie zuletzt verwendet haben.

 

Verbessert: Die Funktion "Wettbewerber-Begriffe verwenden" ist jetzt viel schneller.

 

Verbessert: Die Suchbegriff-Listenboxen im Fenster "Kombinationen erzeugen" werden breiter, wenn Sie die Fenstergröße verändern. Außerdem können Sie das Fenster jetzt maximieren.
 
Geändert: Die Funktion "Wordtracker verwenden" wurde entfernt, weil eine verbesserte Variante davon jetzt im Fenster "Vorschlagswerzeuge für Suchbegriffe verwenden" zu finden ist. Die in der vorherigen Version verwendete Wordtracker-API lieferte leider teilweise veraltete Daten.
 
Behoben: Die Export-Funktion exportierte die KEI-Spalte nicht korrekt, wenn der KEI nicht berechnet werden konnte.
 
Behoben: Die Spalte "Anzahl der Suchen" wird jetzt nummerisch anstatt alphabetisch sortiert.
 

 

Top-10-Optimierer

 

Neu: Der Top-10-Optimierer beinhaltet jetzt sowohl den Top-10-Webseiten-Optimierer als auch den Top-10-Eingehende-Links-Optimierer. Damit erhalten Sie einen einzelnen Bericht, der Ihnen sagt, wie Sie Top-10-Platzierungen erhalten.
 
Neu: Der Top-10-Optimierer analysiert jetzt 50% mehr Platzierungsfaktoren, die die Reihenfolge der Ergebnisse beeinflussen. Damit erhalten Sie den umfangreichsten Bericht auf dem Markt!
 
Der Top-10-Optimierer-Bericht wurde komplett überarbeitet und erweitert:
 
In Kapitel Berichtsübersicht erhalten Sie jetzt Miniaturbilder der analysierten Webseiten.
 
Im Kapitel Berichtsübersicht wird jetzt analysierte Webseite mit einem Titel und einer Beschreibung präsentiert.
 
Im Kapitel Berichtsübersicht können Sie jetzt schnell erkennen, wie viele Faktoren in Ordnung sind und bei wie vielen Sie nacharbeiten müssen (einschließlich Tabellen und Grafik).
 
Es gibt jetzt ein Inhaltsverzeichnis. Damit können Sie direkt zum gewünschten Kapitel springen, indem Sie auf den Kapitelnamen im Inhaltsverzeichnis klicken.
 
Der Top-10-Optimierer-Bericht zeigt jetzt die Wichtigkeit jedes Kapitels/Platzierungsfaktors an.
 
Das neue Kapitel "Globale Link-Popularität einer Website" vergleicht die Link-Popularität der analysierten Webseiten.
 
Das neue Kapitel "Website-Alter" zeigt Ihnen die Daten der Domain-Registrierung der untersuchten Webseiten.
 
Die Verwendung von Suchbegriffen im Domain-Namen und in URLs wird jetzt getrennt analysiert.
 
Das neue Kapitel "Links von sozialen Netzwerken" analysiert die Popularität von Websites in sozialen Netzwerken wie Del.icio.us und Digg.
 
Das neue Kapitel "Server-Geschwindigkeit" vergleicht die durchnittliche Ladezeit und die Servergeschwindigkeit der analysierten Seiten.
 
Der Top-10-Optimierer kann jetzt H4, H5 und H6-Headline-Tags analysieren. Es gibt jetzt ein gemeinsames Kapitel für die Suchbegriff-Verwendung in H2- bis H6-Tags.
 
Das neue Kapitel "Top-Level-Domain der Website" vergleicht die Top-Level-Domains der analysierten Webseiten.
 
Das neue Kapitel "Anzahl der Website-Besucher" vergleicht die Nutzerdaten der Webseiten.
 
Das neue Kapitel "Anzahl der Schrägstiche in der URL" analysiert die Anzahl der Verzeichnisse in den analysierten URLs.
 
Das neue Kapitel "Lesbarkeit der Website" berechnet zwei Lesbarkeits-Bewertungen für die analysierten Webseiten.

 

Das neue Kapitel "Kriterien, die Ihre Top-Platzierung verhindern können" zeigt zusätzliche Faktoren auf.
 
Die Suchbegriff-Dichte wird jetzt auf das nächste Integer gerundet, da höhere Präzision Ihre Zeit verschwendet und zu falschen Rückschlüssen führen kann.
 
Es gibt jetzt sechs Tabellen die alle verwendeten Zahlen zur Verbesserung der platzierung aufzeichen (Anzahl der Suchbegriffe, Suchbegriff-Dichte, Suchbegriff-Position, Anzahl der Wörter, Anzahl der Zeichen, Zusammenfassung).
 
Sie können die Berichtsinhalte jetzt genauer bestimmen.
 
Neu: Der Top-10-Optimierer-Bericht vergibt jetzt eine Top-10-Platzierungs-Voraussetzungs-Punktzahl (tm). Die Punktzahl sagt Ihnen, wie viele Ihrer Webseiten-Elemente den Voraussetzungen für eine Top-10-Platzierung in der gewählten Suchmaschine für den gewählten Suchbegriff entsprechen.

 

Neu: Die Vorschläge im Top-10-Optimierer sind jetzt viel einfach zu verstehen und zu befolgen. Außerdem gibt es jetzt Tabellen, Diagramme und neu geschriebene Beispiele.

 

Neu: Die Daten für den Top-10-Optimierer-Bericht werden jetezt gecached. Dadurch können Sie jetzt nach der Veränderung Ihrer Website lediglich Ihre eigene Seite neu analysieren lassen, wodurch Sie Zeit sparen.

 

Neu: Sie können lokale Webseiten jetzt schnell editieren, indem Sie im Top-10-Optimierer einen Button klicken, der die entsprechende Seite im Editor für statische Webseiten öffnet.
 
Neu: Sie können Top-10-Optimierer-Berichte jetzt im Terminplaner verwalten und automatisch an Ihre Kunden verschicken lassen.
 
Neu: Sie können jetzt bestimmen, ob der Top-10-Optimierer den User-Agent einer Suchmaschine verwenden soll oder nicht.
 
Verbessert: Der Top-10-Optimierer warnt Sie jetzt, wenn in den Top 10 Ergebnisse sind, die nicht analysiert werden sollten (PDF-Dateien, Flash, MP3 oder ähnliche Dateien).
 
Verbessert: Der Top-10-Optimierer warnt Sie jetzt, wenn Sie eine Webseite für einen Suchbegriff und eine Suchmaschine optimieren wollen, für die Sie bereits mit einer anderen Seite der gleichen Domain in den Top-10-Ergebnissen vertreten sind.
 
Verbessert: Der Top-10-Optimerer entfernt jetzt keine Stopp-Wörter mehr, da Suchmaschinen das auch nicht mehr tun.
 
Behoben: Der Bericht kritisiert doppelte Meta-Content-Tags nicht mehr.
 
Behoben: Der HTML-Bericht konnte abrupt enden, wenn die HTML-Kommentare-Sektion der Anwenderseite bestimmte HTML-Kommentare enthielt.
 

 

Link Manager Link-Manager

 

Neu: Sie können jetzt alternative Beschreibungen und Titel für Website-Anmeldeformulare im Vorschau-Browser verwenden. Das führt zu variierenden Linktexten und Beschreibungen, was Ihren Suchmaschinenplatzierungen nutzt.
 
Neu: Im Vorschaubrowser können Sie jetzt schnell die Projektinformationen bearbeiten. Dadurch können Sie schnell die Website-Beschreibung, Suchbegriffe und ähnliches ändern.
 
Neu: Im Vorschaubrowser können Sie Formulare jetzt schnell löschen, indem Sie die entsprechende Funktion im Kontextmenü auswählen, das erscheint, wenn Sie mit der rechten Maustaste in den Vorschaubrowser klicken.

 

Neu: Sie können die Email-Einstellungen jetzt für alle Projekte bestimmen (mit dem Fenster "Allgemeine Einstellungen"). Dadurch können Sie das gleiche Email-Konto für verschiedene Projekte nutzen, ohne die Daten immer neu eingeben zu müssen.
 
Neu: Es gibt zwei neue Email-Variablen, <<recipient-back-link-text>> und <<recipient-bank-link-URL>>, die Sie in Ihren Email-Vorlagen verwenden können, wenn der Linkpartner bereits zu Ihnen linkt.
 
Neu: Sie könen jetzt einen voreingestellten Kontaktnamen für Emails bestimmen (unter "Allgemeine Einstellungen").
 
Neu: Der eingebaute Email-Client unterstützt jetzt NTLM-Authentifizierung.
 
Neu: Sie können jetzt Shortcut-Tasten verwenden, um schnell an den Anfang und das Ende der Liste zu springen oder um zum vorherigen oder nächsten Linkpartner zu wechseln.
 
Neu: Es gibt jetzt eine Shortcut-Taste, mit der Sie einen Link in der Linkbeschreibung der ausgewählten Seite einfügen können.
 
Verbessert: Sie können die Spalten jetzt auf- oder absteigend sortieren, indem Sie auf den Spaltenkopf klicken. Darüberhinaus zeigt der Spaltenkopf jetzt die Sortierrichtung an.
 
Verbessert: Die Website-Liste füllt den horizontalen Platz jetzt komplett, so dass Sie bei gleicher Fensterbreite mehr Informationen sehen können.
 
Verbessert: In Web-Formularen wird jetzt die exakte Linkseiten-URL eingetragen, wenn Sie einen gegenseitigen Link zur Website haben.
 
Verbessert: Die Geschwindigkeit beim Export und bei der Berichtserzeugung wurde verbessert.
 
Behoben: Die automatische Suche nach Linkpartnern konnte URls und Domainnamen zurückliefern, die bereits in der Website-Liste waren.
 
Behoben: Von Websites, die Frames verwenden, konnte kein Miniaturbild erzeugt werden.
 
Behoben: Die Filter "URL muß x enthalten" und "URL darf nicht x enthalten" funktionierten nicht richtig.
 
Diverse Probleme beim Emailversand behoben.
 
Behoben: Der PageRank für Seiten, die ein Fragezeichen in der URL enthielten, konnte nicht bestimmt werden.
 

 

Anmelde-Manager

 

Der neue Anmelde-Manager kombiniert jetzt die vorherigen fünf verschiedenen Anmeldewerkzeuge in einem einfach zu bedienenden Tool.
 
Neu: Sie können die Anmeldung bei Suchmaschinen jetzt unterbrechen und fortführen lassen.
 
Neu: Sie können Suchmaschinen mit einem Konflikt jetzt sofort ausschließen.
 
Neu: Sie können im Bericht jetzt die Länder der Suchmaschinen anzeigen lassen, einschließlich der Länderfahne.
 
Neu: Sie können jetzt alternative Title und Beschreibungen für Ihre Website im halbautomatischen Anmelder verwenden. Dadurch erhalten Sie unterschiedliche Linktexte und Beschreibungen, wodurch Ihre Suchmaschinenplatzierungen profitieren.

 

Neu: Sie können jetzt die Projektinformationen bearbeiten, während Sie im halbautomatischen Anmeldewerkzeug sind. Dadurch können Sie schnell die Webseite-Beschreibung, die Suchbegriffe usw. ändern.
 
Neu: Sie können das ausgewählte Verzeichnis jetzt schnell im Link Manager-Link-Manager ergänzen. Dadurch ist eine Anmeldung bei Seiten, die einen Link zurück verlangen, jetzt so einfach wie noch nie.
 
Neu: Im halbautomatischen Anmelder finden Sie jetzt alle Suchmaschinen, Verzeichnisse und Spezialinteresse-Seiten in einer einzigen Liste (natürlich sortiert).
 
Neu: Im halbautomatischen Anmeldewerkzeug können Sie die Liste jetzt verstecken, um so mehr Platz für den Browser zu haben.
 
Neu: In den Anmeldeformularen im halbautomatischen Sucmitter können Sie jetzt schnell eine zufällig Beschreibung oder einen zufälligen Website-Titel eingeben.
 
Neu: Im halbautomatsichen Anmelder können Sie jetzt Formulare schnell löschen, in dem Sie den entsprechenden Befehl im Kontextmenü auswählen, das beim Klick mit der rechten Maustaste erscheint.
 
Neu: Ihre Noitzen und Bewertungen der Suchmaschinen gelten jetzt für alle Projekte. Notizen und Bewertungen aus IBP 9 werden automatisch importiert.
 
Verbessert: Wenn Sie im Anmeldefenster den Back-Button verwenden, dann werden Formulareinträge jetzt nicht mehr überschrieben.
 
Verbessert: Die Erkennung der Anmeldefomulare wurde verbessert.
 
Verbessert: Es wird jetzt die exakte URL der Linkseite angegeben, wenn Sie einen Link zurück zum Verzeichnis setzen.
 
Behoben: Die Suchmaschine Exalead.fr zeigte keine Anmeldeformular-Felder an.
 
Behoeben: In der URL-Box konnten Bilder- oder Google-AdSense-URLs angezeigt werden.

 

 

Platzierungs-Manager

 

Der neue Platzierungs-Manager ersetzt den alten Platzierungs-Überprüfer.
 
Der Platzierungs-Manager besteht aus drei Werkzeugen in einem: Er überprüft Ihre Platzierungen in Suchmaschinen, er erzeugt schöne Berichte mit Graiken und er bietet einen Platzierungs-Datenbank-Editor.
 
Neu: Sie können die Platzierungsüberprüfung jetzt anhalten und fortsetzen.
 
Neu: Sie können sich die Platzierungen von heute ansehen, ohne einen Bericht zu erzeugen.
 
Neu: Sie können die Platzierungen von heute mit der Erstplatzierung, der Platzierung im vorherigen Bericht oder mit der bisher besten Platzierung vergleichen.
 
Sie können jetzt gleichzeitig die Platzierungen in verschiedenen Projekten prüfen. Die Einstellungen zur menschlichen Emulation sind projektübergreifend.
 
Neu: Die Platzierungsberichte enthalten jetzt Statistiken (Platzierungen auf Platz 1, Top-5-Positionen, Top-10-Positionen, Verbesserungen, Verschlechterungen, keine Veränderung).
 
Neu: Die Platzierungsberichte enthalten jetzt eine Platzierungsverteilungs-Grafik.
 
Neu: Die Platzierungsberichte enthalten jetzt Top-10-Platzierungen für Suchbegriff"- und "Top-10-Platzierungen in Suchmaschinen"-Diagramme.
 
Neu: Platzierungsberichte enthalten jetzt Fortschrittsdiagramme (optional).
 
Neu: Der Platzierungsdatenbank-Editor ermöglicht Ihnen die Bearbeitung bestimmter Platzierungsdaten.
 
Der Platzierungsdatenbank-Editor ermöglicht Ihnen das hinzufügen von Platzierungen für bestimmte Zeiträume.
 
Neu: Der Platzierungsdatenbank-Editor ermöglicht die Bearbeitung von Platzierungen, die bestimmten Kriterien entsprechen.

 

Neu: Der Platzierungsdatenbank-Editor lässt Sie nach bestimmten Platzierungen suchen (nach Suchbegriff, Suchmaschine, URL und allem).
 
Neu: Sie können die Platzierungsdaten jetzt als .xml-Datei exportieren. Dadurch können Sie die Daten in einer Vielzahl anderer Werkzeuge weiterverarbeiten.
 
Neu: Die Platzierungsdatenbank verwendet jetzt eine Standard-SQLite-Datenbank. Ihre aktuellen Daten werden automatisch konvertiert.
 
Neu: Der Platzierungsüberprüfer warnt Sie jetzt, wenn Sie zu viele Überprüfungen durchführen möchten.
 
Neu: Sie können jetzt die Platzierungsdaten komplett oder für bestimmte Zeiträume exportieren.
 
Neu: Sie können jetzt bestimmten, wie Daten exportiert werden sollen.
 
Neu: Sie können jetzt bestimmen, ob Spaltenköpfe exportiert werden sollen.
 
Verbessert: Die Platzierungswerkzkeuge sind jetzt viel Schneller, wenn Sie viele Platzierungen verwalten.
 
Verbessert: In den Einstellungen des Platzierungs-Managers gibt es jetzt eine Zusammenfassung.
 
Behoben: Wenn Sie die Option "Nur bestplatzierte URL anzeigen" ausgewählt hatten, dann konnte manchmal die falsche URL angezeigt werden.

 

 

Berichte

 

Neu: Sie können die individuellen Einstellungen für die Berichte jetzt global für alle Projekte festlegen (im Fenster "Allgemeine Einstellungen"). Dadurch müssen Sie die gleichen Informationen nicht mehrfach angeben.
 
Neu: Sie können PDF-Berichte jetzt automatisch per Email verschicken lassen (mit dem Terminplaner).
 
Neu: Im Fenster "Projekt bearbeiten" können Sie mit dem Button "Kontaktinformationen einfügen schnell die Empfängeradresse für Berichte eintragen.

 

Verbessert: HTML-Berichte haben jetzt keine Tabellenspalten mehr, die zu breit sind (getestet mit MS Internet Explorer und Mozilla Firefox).
 
Verbessert: Das Fenster
Verbessert: HTML reports don't have table cells that are too wide anymore (tested with MS Internet Explorer and Mozilla Firefox).

 

Verbessert: Das Fenster "Berichtstil bearbeiten" wurde verbessert.

 

 

Projekt-Verwaltung

 

Neu: Sie können jetzt Projekte schnell im Hauptfenster verwalten, ohne ein zweites Fenster zu öffnen.
 
Neu: Die neue Projektliste ermöglicht es Ihnen, leicht durch eine große Liste mit vielen Projekten zu scrollen.
 
Neu: Für jedes Projekt gibt es jetzt ein Miniaturbild der beworbenen Website.
 
Neu: Sie können für jedes Projekt jetzt auf die URL klicken, um diese im Browser zu öffnen.
 
Behoben: Wenn Sie die Erzeugung eines Projektes abbrachen, dann konnte IBP später abstürzen.
 
Behoben: Nach dem Duplizieren eines Projektes war das Datum der letzten Platzierungsüberprüfung nicht korrekt.
 
Behoben: Die Erzeugung eines neuen Projektes für einen bestehenden Domainnamen konnte IBP zum Absturz bringen.

 

 

Terminplaner

 

Neu: Sie können Ihre Berichte jetzt per Email an Ihre Kunden verschicken lassen.
 
Neu: Der Terminplaner kann jetzt Top-10-Optimierer-Berichte planen und verschicken.
 
Neu: Geplante Platzierungsüberprüfungen können jetzt die Ergebnisse als XML exportieren.
 
Verbessert: Das Hauptfenster und der Terminplaner zeigen jetzt den Status der derzeit laufenden Aufgabe an (Prozent beendet und verbleibende Zeit).
 
Verbessert: Das Terminplaner-Fenster wurde neu gestaltet, um die Bedienung zu vereinfachen.
 
Verbessert: Der Terminplaner enthält jetzt einen Hilfebereich.
 
Verbessert: Sie können jetzt die Farben für die Log-Datei im Fenster "Allgemeine Einstellungen" bestimmen.
 
Behoben: Aufgaben, die nur einmal ausgeführt werden sollten, konnten im Terminplaner nicht neu gestartet werden.

 

 

PPC-Manager

 

Neu: Das Fenster wurde neu gestaltet und ist jetzt einfacher zu bedienen.
 
Neu: Ihre Notizen zu den einzelnen PPC-Suchmaschinen werden jetzt global für alle Projekte gesichert. Notizen aus IBP 9 werden automatisch importiert.
 

 

Checkliste

 

Neu: Suchmaschinenoptimierung kann für Anfänger schwierig sein. Aus diesem Grund haben wir im Hauptfenster eine Checkliste integriert, die Ihnen sage, was Sie tun sollten und in welcher Reihenfolge Sie es tun sollten. Darüber hinaus zeigt die Checkliste an, wieviel bereits erledigt wurde.

 

Sie können die benötigten IBP-Werkzeuge direkt aus der Checkliste starten.

 

Jedes Projekt hat seine eigene Checkliste.

 

Die Checkliste kann gedruckt werden.

 

 

Unterstützte Suchmaschinen

 

Neu: Die Suchbox enthält jetzt alle Toplevel-Domains der Suchmaschinen, die IBP unterstützt, damit Sie schneller suchen können.
 
Verbessert: Das Fenster "Unterstützte Suchmaschinen" bietet jetzt ein Menü mit häufigen Suchen.
 
Verbessert: Das Inhaltsverzeichnis enthält jetzt Links zu den einzelnen Kapiteln.
 

 

Zusätzliche Funktionen und Fehlerbereinigungen

 

Neu, Allgemeine Einstellungen: Sie können jetzt Email-Accounts hinzufügen, duplizieren, umbenennen und entfernen, die in allen Projekten verwendet werden können.
 
Neue: Internationale Domainnamen wie beispielsweise  www.bücher.de werden jetzt von allen IBP-Werkzeugen unterstützt. Obwohl MS Internet Explorer internationale Domainnamen nur mit IBP 7.0 oder höher unterstützt, funktioniert unsere Lösung mit allen Internet Explorer-Versionen.
 
Neu: Suchmaschinen werden jetzt innerhalb von IBP mit ihren jeweiligen Logos dargestellt.
 
Neu, Allgemeine Einstellungen: Sie können die Wortfilter-Liste jetzt auf den Werkszustand zurückstellen, wenn Sie zu viele Wörter gelöscht haben.
 
Neu, Allgemeine Einstellungen: Bei den Einstellungen zur menschlichen Emulation gibt es jetzt einen Button zur Wiederherstellung der Werkseinstellungen.
 
Neu: Sie können jetzt auf den offiziellen W3C-Linkprüfer in IBP zugreifen, um die Links auf Ihrer Website zu überprüfen.
 
Verbessert: Sie können das Hauptfenster jetzt in den Vordergrund bringen, um andere Werkzeuge zu starten. Dadurch können Sie gleichzeitig mit mehreren IBP-Fenstern arbeiten.
 
Verbessert: IBP erkennt jetzt 20 Toplevel-Domains mehr aus Kolumbien, Peru, Uruguay und Venezuela.
 
Verbessert: IBP bietet jetzt verbesserte Länderflaggen-Icons an (Dank an www.famfamfam.com, verwendet mit Erlaubnis).
 
Verbessert, Editor für statische Webseiten: Die Meta-Robots-Optionen wurden vereinfacht, da jetzt alle großen Suchmaschinen die Befehle verstehen.
 
Verbessert: IBP ist jetzt einfacher zu übersetzen (weniger Texte und kein <dative>, <accusative> mehr).
 
Behoben: Range-Check-Fehler, die sehr selten auftragen.
 
Probleme mit Webseiten, die in Osteuropäischen Sprachen wie Polnisch oder Tscheschisch geschrieben wurden, behoeben.
 
Behoben: Backups, die mit der IBP-Demoversion erzeugt wurden, konnten nicht automatisch wiederhergestellt werden.

 

Behoben, Website-Optimieruings-Editor: HTML-Entities die eine Zahl größer als 255 enthielten, wurden nicht richtig gespeichert.
 
Behoben: Manche deutschsprachigen Kapitel in den Marketing-Tipps konnten nicht angezeigt werden.

 

 

 

IBP 9.7.1 (25. April 2007)

 

Problemein IBP's Link Manager und im Editor für statische Webseiten wurden behoben.

 

 

IBP 9.7 (20. April 2007)

 

IBP & Link Manager ist jetzt vollständig kompatibel zu Windows Vista.
Neu, Suchbegriff-Manager: Zusätzlich zu den bestehenden Ergänzungsbegriffen können Sie Ihre Suchbegriffe jetzt mit den folgenden neuen Begriff-Gruppen ergänzen: Berufe (Englisch und Deutsch), Städte (Niederlande, Italien und Spanien) und Staaten (Niederlande, Italien und Spanien).

 

Verbessert, Suchbegriff-Manager: Die Buttons, mit denen die Ergänzungsbegriffe eingefügt werden können, sind jetzt einfacher im "Kombinationen erzeugen"-Fenster zu erreichen.
Verbessert, Suchbegriff-Manager: Wenn Sie eine Suchbegriff-Liste exportieren, dann wird jetzt der Name der Suchbegriff-Liste als voreingesteller Dateiname verwendet.
Verbessert, Platzierungsüberprüfer: Manche Suchmaschinen liefern nur zwei organische Ergebnisse auf den Ergebnisseiten (beispielsweise Excite.co.uk). IBP wird auf diese Seiten jetzt nicht mehr in einer Schleife zugreifen.
Verbessert, Top 10 Webseiten Optimierer: Wenn Sie Stopp-Wörter in Ihrem Suchbegriff verwenden, dann können Sie diese jetzt direkt aus dem "Top 10 Webseiten Optimierer"-Fenster bearbeiten.
Verbessert, manuelle Anmeldewerkzeuge: Sie können die "angemeldet"-Markierung jetzt für alle Suchmaschinen in einer Kategorie gleichzeitig setzen.
Verbessert: Das Fenster "Allgemeine Einstellungen" wurde leicht umgestellt, so dass die Option "Bilder herunterladen, wenn Webseiten angesprochen werden" und "Internet Explorers Klickgeräusche abschalten" jetzt leichter gefunden werden können.
Verbessert: IBP & Link Manager kann jetzt mit falsch formattierten URLS wie "www.domain.de/../seite.htm" umgehen.
 
Behoben: IBP & Link Manager konnten beim Zugriff auf URLs mit Ankern (www.domain.de/seite.htm#anker) Probleme haben.
Behoben, Link Manager: Wenn Sie die "Gefundene URL"in IBP's Link Manager änderten, dann wurden die LInkseiten URL und die Link-zurück-URL entfernt.
Behoben, Link Manager: Der Filter Länderkennung funktionierte nicht.
Behoben, Link Manager: Wenn Sie die Suchbegriff-Suche verwendeten, dann wurden die Filtergründe häufig nicht angezeigt.
Behoben: Die Postleitzahl wird nicht mehr für Länder verlangt, in denen es keine Postleitzahlen gibt (beispielsweise Mauritius).
Diverse kleinere Fehler entfernt und kleinere Verbesserungen hinzugefügt.

 

 

IBP 9.6 (8. März 2007)

 

Wir haben eine komplett neue französische Übersetzung ergänzt. Darüber hinaus bieten wir Ihnen jetzt französischsprachigen Kundenservice.
New: Der Verzeichnis-Anmelder und der Spezialinteresse-Anmelder zeigen jetzt den PageRank für jedes Verzeichnis an. Dadurch können Sie sich auf die besten Verzeichnisse konzentrieren.
Neu: Der Suchbegriff-Verwalter bietet Ihnen jetzt vordefinierte Suchbegriff-Listen an, mit denen Sie Ihre Suchbegriffe ergänzen können. Dadurch können Sie schnell mehr Kombinationen für Pay-Per-Click-Kampagnen erzeugen. Die vordefinierten Listen sind Farben, Branchen und Synonyme auf Englisch, Deutsch und Französisch. Darüber hinaus können Sie Städte und Staaten aus den USA, Großbritannien, Kanada, Australien, Deutschland, Österreich, der Schweiz und Frankreich auswählen.
Neu: Der Suchbegriff-Verwalter ermöglicht es Ihnen jetzt, nicht alphanumerische Zeichen aus den ausgewählten Suchbegriffen zu entfernen.
Neu: Der Top 10 Webseiten-Optimierer bietet jetzt das optionale Kapitel "Body-Text in Fettschrift" an.
Neu: Sie können jetzt neue Variablen für geplante Aufgaben verwenden: (%YEAR, %MONTH, %DAY, %HOUR, %MINUTE, %SECOND). Damit können Sie Dateinamen erzeugen, die im Dateisystem sortiert werden können.
Neu, Link Manager, Linkseiten erzeugen: Sie können jetzt das rel="nofollow"-Attribut verwenden, wenn Websites nicht zu Ihnen zurück linken. Das bedeutet, dass Suchmaschinen diese Links dann ignorieren.
Neu: Der Website-Optimierungseditor unterstützt jetzt Yahoo's neues Meta-Robots-NOYDIR-Tag.
Geändert: Wordtracker bietet keine API-Keys mehr an. Die entsprechenden Programmteile in IBP wurden geändert.
 
Verbessert, Link Manager: Es gibt neue hoch/runter-Buttons, die Sie gedrückt halten können, um die Größe der Link Manager-Liste zu ändern.
Verbessert: Der Suchbegriff-Verwalter zeigt den KEI-Wert jetzt mit 4 Nachkommastellen an.
Verbessert: Wenn Sie viele Suchbegriffe im Suchbegriff-Verwalter haben, dann startet IBP jetzt viel schneller.
Verbessert: Der Installer ermöglicht Ihnen jetzt, ein Installationsverzeichnis auszuwählen.
Verbessert: Das "IBP & Link Manager aktuell halten"-Fenster schließt sich jetzt automatisch nach 60 Sekunden, so dass geplante Aufgaben ausgeführt werden können.
Verbessert: Der Suchbegriff-Dichte-Analysierer erkennt jetzt das <strong>-Tag.
Verbessert: Der Top 10 Webseiten-Optimierer warnt jetzt, wenn Stopp-Wörter entfernt werden.
Verbessert: Der Top 10 Webseiten-Optimierer und der Suchmaschinen-Indizierungs-Simulator erkennen jetzt das <?xml>-Tag.
 
Behoben, Link Manager, Linkseiten erzeugen: Wenn Sie die Option "Linkseiten in zufälliger Reihenfolge anzeigen" ausgewählt hatten, dann funktionierte die Option "Linkseiten, die zurück linken zuerst aufführen" nicht.
Behoben, Link Manager, Export: Der Export der gefundenen Email-Adressen funktionierte nicht in jedem Fall.
Behoben, Platzierungsüberprüfer: Die Einstellungen zur menschlichen Emulation funktionierten nicht korrekt, wenn Sie nur eine gleichzeitige Verbindung hatten.
Behoben, Platzierungsüberprüfer: Die Option "Nur Top-Ergebnis anzeigen" funktionierte nicht in allen Fällen korrekt.
Behoben, Suchbegriff-Verwalter: Der Import aus Google's Suchbegriff-Werkzeug funktionierte nicht immer.
Behoben, Suchbegriff-Verwalter: Die Sortierung der KEI-Spalte funktionierte nicht immer.
Behoben: Der Suchmaschinen-Indizierungssimulator zeigte das letzte HTML-Tag </HTML> nicht im Bericht an.
Diverse kleinere Geschwindigkeitsoptimierungen ergänzt und andere kleinere Fehler behoben.

 

 

 

IBP 9.5.1 (12. Dezember 2006)

 

Behoben, Suchbegriff-Verwalter: Google hat die Unterstützung der Google-SOAP-Search-API eingestellt. Aus diesem Grund haben wir den Suchbegriff-Verwalter so geändert, dass er die Google-API nicht mehr benötigt.

 

 

 

IBP 9.5 (1. Dezember 2006)

 

Suchbegriff-Verwalter

 

Der neue Suchbegriff-Verwalter kombiniert die Suchbegriff-Werkzeuge aus vorherigen Versionen und erweitert diese um viele neue Funktionen.

 

Neu: IBP zeigt zu jedem Suchbegriff jetzt eine Vielzahl zusätzlicher Informationen in der Liste an: die Anzahl der Suchen, die Anzahl der Wettbewerber für den Suchbegriff, den KEI (Keyword Effectiveness Index), die top-platzierte URL und den PageRank der top-platzierten URL.
Neu: IBP unterstützt jetzt den kommerziellen Wordtracker-Service
Neu: Sie können jetzt mehrere Suchbegriff-Listen verwalten
Neu: IBP kann jetzt durch die Analyse von Wettbewerber-Seiten Suchbegriffe vorschlagen.
Neu: IBP kann jetzt neue Suchbegriffe durch die Kombination von Suchbegriff-Listen erzeugen. IBP bietet zwei Suchbegriff-Listen mit 100 häufigen Suchbegriff-Ergänzungen.
Neu: Sie können die Suchbegriff-Listen jetzt im Pay-Per-Click-Verwalter verwenden.
Neu: Der Suchbegriff-Verwalter verwendet jetzt den Google Search API Service. Dadurch können Sie Google Suchfunktionalität verwenden, ohne Googles Server zu belasten.
Neu: Sie können jetzt am Anfang und am Ende von Suchbegriffen Wörter ergänzen.
Verbessert: Die "Tippfehler erzeugen"-Funktion hat jetzt kein Limit mehr und die Tippfehler sind wahrscheinlicher.
Der neue Suchbegriff-Verwalter importiert automatisch Ihre alten Listen.

 

 

Platzierungsüberprüfer

 

Neu: Sie können jetzt auswählen, dass nur die top-platzierte URL im Platzierungsbericht erwähnt wird.
Verbessert: Während der Platzierungsüberprüfung sehen Sie jetzt die verbleibende Zeit.
Verbessert: Während der Platzierungsüberprüfung sehen Sie die Fortschrittsanzeige jetzt auch im minimierten IBP-Fenster.
Verbessert: In Vergleichsberichten ist jetzt eine "Neu!"-Grafik zu sehen, wenn ein Suchbegriff vorher nicht getestet wurde.
Behoben: Verschiedene URLs, die sich nur in der Groß- und Kleinschreibung unterschieden, konnten nicht eingegeben werden.
Behoben: Wenn Sie in einem Bericht zwei Daten verglichen und wenn eine URL im neueren Datum nicht getestet wurde, dann wurden die alten Platzierungen nicht im Bericht angezeigt.
Behoben: Wenn Sie "auf"- und "ab"-Bilder im Bericht verwendeten, dann wurden unter bestimmten Umständen falsche Bilder angezeigt.

 

 

Link Manager

 

Neu: Sie können die Links jetzt nach Hinzufügedatum auf Ihren Linkseiten sortieren ("älteste zuerst" oder "neueste zuerst").
Neu: Sie können die Kategorie-Dateinamen jetzt exportieren und importieren.
Verbessert: Sie können jetzt "Seiten hinzufügen"-Methode jetzt direkt aus dem Link Manager-Hauptfenster aufrufen.
Verbessert: Sie können jetzt bis zu 500 Seiten pro Website bei der Suche nach Links zurück zu Ihrer Website untersuchen.
Verbessert: Seiten wie Wikipedia oder Shopping-Seiten werden bei der Suche nach Linkpartnern nicht mehr berücksichtigt.
Behoben, Link-Überprüfung: Link Manager merkte sich nicht die ausgewählten Kategorien.
Behoben, Link-Überprüfung: Wenn der Link zurück nicht gefunden werden konnte, dann löschte Link Manager die URL der Seite, auf der der Link sein sollte, aus dem entsprechenden Eingabefeld.
Behoben, Link-Überprüfung: links mit einem erweiterten rel="nofollow"-Attribut werden jetzt erkannt, zum Beispiel rel="external nofollow".
Behoben: Beim Import aus anderen Projekten wurden unter bestimmten Umständen nicht alle Webseiten importiert.
Behoben: Wenn Sie einen neuen Status im "Email-Vorlagen bearbeiten"-Fenster erzeugten, dann wurde der Status beim Schließen des Fensters nicht gesichert.
Behoben: Die Filtereinstellungen für "URL muss enthalten" und "URL darf nicht enthalten" wurden nicht gesichert.
Behoben: Der Status wurde nach Verschicken einer Email-Nachricht nicht geändert, wenn das Status-Popup-Menü ausgewählt war, wenn die Nachricht verschickt wurde.
Diverse kleinere Fehler behoben.

 

 

Verschiedenes

 

Verbessert: IBP startet jetzt schneller, wenn Sie mehrere Projekte haben.
Verbessert: Jede Projekt-Datei ist jetzt etwa 25% kleiner.
Neu, Einstellungen > Suchbegriff-Filter: Sie können jetzt Stop-Wörter eingeben, die nicht als Suchbegriff betrachtet werden sollten, wenn Begriffe aus Webseiten gelesen werden. Beispielsweise Wörter wie "der, die, das, und, mit" usw. Die Filter-Liste enthält mehr als 2000 Wörter in vier Sprachen (Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch) und wird vom Suchbegriff-Verwalter, dem Suchbegriff-Dichte-Analysierer und dem Top-10-Webseiten-Optimierer verwendet.
Verbessert: In Suchanfragen im Top-10-Optimierer werden Filter-Wörter jetzt ebenso ignoriert, wie Suchmaschinen dies tun. Dadurch erhalten Sie bessere Analyse-Ergebnisse.
Verbessert; Im Top-10-Webseiten-Optimierer und dem Suchbegriff-Dichte-Analysierer gibt es jetzt einen Button, mit dem Sie das Suchbegriff-Dichte-Einstellungen-Panel schnell aufrufen können.
Verbessert, Suchmaschinen-Anmelder (automatisch): Die Anmeldung ist jetzt etwas schneller.
Verbessert, Suchmaschinen-Anmelder (automatisch): Während der Anmeldung sehen Sie jetzt die verbleibende Zeit.
Verbessert, Suchmaschinen-Anmelder (automatisch): Die Fortschrittsanzeige ist jetzt auch sichtbar, wenn IBP minimiert Ihre Webseiten anmeldet.
Verbessert, Projekt bearbeiten: Sie können die Themenliste jetzt in die Zwischenablage kopieren.
Verbessert, Suchmaschinen-Indizierungs-Simulator: IBP zeigt jetzt den HTTP-Response-Code an, wenn auf eine Seite nicht zugegriffen werden konnte.
Verbessert, Suchmaschinen-Indizierungs-Simulator: Das rel="nofolllow"-Attribut wird jetzt bei der Bestimmung sichtbarer Links unterstützt.
Verbessert: Der Suchbegriff-Dichte-Analysierer ist jetzt viel schneller.
Verbessert: Der Editor für statische Webseiten zeigt im HTML-Editor jetzt das Character-Set der Datei an.
Verbessert: Der Editor für statische Webseiten unterstützt das NOODP-Tag jetzt auch für Yahoo.
Neu, PPC-Verwalter: Um die PPC-Verwaltung zu erleichtern, können Sie jetzt Suchbegriff-Listen aus dem Suchbegriff-Verwalter direkt einfügen.
Verbessert, PPC-Verwalter: Die Benutzer-Oberfläche würde verbessert. Darüber hinaus gibt es jetzt mehr Platz für Ihre Notizen.
Kleinere Fehler im Editor für statische Webseiten, dem Top-10-Webseiten-Optimierer, dem Top-10-Eingehende-Links-Optimierer und dem Suchmaschinen-Indizierungs-Simulator behoben.

 

 

 

IBP 9.2 (1. August 2006)

 

Neu, Link Manager: Link Manager lädt jetzt nur die Linkseiten und Miniaturbilder zur Ihrem Webserver hoch, die sich seit dem letzten Upload verändert haben (optional). Dadurch sparen Sie viel Zeit.
Neu, Link Manager: Der "Linkseiten erzeugen"-Buttonin IBP's Link Manager kann jetzt automatisch Linkseiten für Sie erzeugen und hochladen, ohne dass Sie die "Weiter"-Buttons klicken müssen. Damit können Sie Änderungen schnell hochladen.
Neu, Editor für statische Webseiten: Sie können jetzt das Meta-Robots-"NOODP"-Tag ergänzen. Damit zwingen Sie Google und MSN, nicht die Beschreibung aus DMOZ.org für Ihre Website zu verwenden.
Neu, Allgemeine Einstellungen-Fenster: Sie können jetzt die Klickgeräusche von MS Internet Explorer abschalten (das funktioniert nur mit MS Internet Explorer 7 oder höher).
Verbessert, Link Manager: Sie können die Größe und Breite der Miniaturbilder jetzt frei bestimmen.
Verbessert, Link Manager: Sie können mit dem Menüpunkt "Ausgewählte Websites bearbeiten" jetzt für mehrere Websites auf einmal die "Angemeldet"-Checkbox an- und abwählen.
Behoben, Sicherheitskopie & Wiederherstellen: Dateien ohne "Archiv"-Flag wurden nicht archiviert.
Behoben, Link Manager: Der Export der zuletzt verwendeten Email-Adresse hat nicht immer funktioniert.
Behoben, Link Manager: Der Import einer in IBP's Link Manager exportierten Datei hat nicht funktioniert, wenn die "Angemeldet"-Spalte mit exportiert wurde.
Behoben, Link Manager: Die Verwendung eines externen Browsers funktionierte nicht.
Weitere kleinere Verbesserungen hinzugefügt und kleinere Fehler behoben.

 

 

 

Version 9.1 (18. Juli 2006)

 

Neu: Der Individuelle-Verzeichnis-Anmelder ermöglicht es Ihnen, Ihre eigenen Suchmaschinen- und Verzeichnisliste in IBP zu ergänzen. Sie können Ihre Website dann halbautomatisch bei diesen Verzeichnissen anmelden. Darüber hinaus können diese Verzeichnisse auf Wunsch im Anmeldebericht aufgelistet werden.
Neu: Der Terminplaner ermöglicht es Ihnen jetzt, den Dateinamen des gespeicherten Berichtes mit fünf Variablen zu erweitern (Datum, Zeit, Projektname).
Neu, Link Manager: Es gibt jetzt eine neue Spalte "Angemeldet", die automatisch angewählt wird, wenn Sie ein Webseitenformularin IBP's Link Manager abschicken.
Neu, Link Manager: Es gibt jetzt eine neue Spalte, in der das Datum der letzten Linkprüfung angezeigt wird.
Neu, Link Manager: Wenn Sie die Kategorieliste bearbeiten, dann können Sie jetzt Kategorien aus einem anderen Projekt hinzufügen.
Verbessert, Link Manager: Die Panels "Seite bearbeiten" und "Email verschicken" wurden umgestaltet, um die Bedienung zu vereinfachen.
Verbessert, Link Manager: Sie können jetzt die URL in der Liste verändern.
Verbessert, Link Manager: Wenn Sie die Kategorie, den Linktext, die Linkbeschreibung oder die Notizen zu einer Website bearbeiten, dann wird die Email-Nachricht entsprechend aktualisiert.
Verbessert, Link Manager: Wenn Sie Websites von einem Projekt in das andere verschieben dann muß das Zielprojekt nicht mehr geschlossen werden. Dadurch können Sie besser gleichzeitig mit zwei Link Manager-Projekten arbeiten.
Verbessert, Link Manager: Die Einstellungen für die Spalten werden jetzt für alle Link Manager-Projekte gespeichert.
Verbessert, Link Manager: Wenn Sie in das Suchfeld klicken, wird der eingegebene Text jetzt ausgewählt. Das gleiche mit dem URL-Feld.
Verbessert, Link Manager: Sie können die URL der Seite, die den Link zurück enthält, jetzt direkt in der Liste anklicken, um die Seite im Vorschau-Browser zu öffnen.
Verbessert, Platzierungsüberprüfer: Die Berichterzeugung ist jetzt etwas schneller, speziell bei sehr großen Berichten.
Diverse kleinere Verbesserungen zur Behandlung von Suchmaschinencookies, im Seite hinzufügen-Fenster, im Freischaltcode eingeben-Fenster, im Willkommen-Fenster und manchen Link Manager-Fenstern.
Kleinere Fehler behoben.

 

 

 

Version 9.0 (14. Juni 2006)

 

 

Link Manager und IBP sind in eine Oberfläche integriert

 

Link Manager und IBP sind nun in eine Benutzer-Oberfläche integriert. Dadurch ist es einfacher, mit beiden Werkzeugen an einer Website zu arbeiten.
Die Kombination in IBP's Link Manager und IBP bedeutet, dass Sie nun das ultimative Werkzeug haben, um hohe Suchmaschinenplatzierungen zu erlangen.
Link Manager und IBP teilen sich nun die gleichen Projekte. Dadurch können Sie Ihre Websites und Kunden an einem Platz verwalten. Darüber hinaus können Sie Projektinformationen aus anderen IBP 9-Projekten austauschen und bestimmen, ob bestehende Websites überschrieben werden sollen.
Beachten Sie: Die Installation von IBP 9 verändert bestehende Installationen von IBP 4, IBP 8 oder Link Manager 4 nicht. Sie können jedoch nicht mehr als ein IBP-Programm zur gleichen Zeit verwenden.

 

IBP Verbesserungen

 

Neu: Das IBP-Hauptfenster hat jetzt vier Panel: Allgemeines, IBP, Link Manager und Neues. Im Allgemeines-Panel finden Sie alle Funktionen, die sowohl IBP als auch Link Manager betreffen. Das Neues-Panel zeigt die Schlagzeilen unseres wöchentlichen SEO-Newsletters an.
Neu: Das IBP-Panel im Hauptfenster hat jetzt eine Gruppe "Finden Sie die richtigen Suchbegriffe".
Verbessert: Die Funktion "Sicherheitskopie & Wiederherstellen" sichert nun sowohl IBP als auch Link Manager-Daten.
Verbessert: Der halb-automatische Suchmaschinen-Anmelder unterdrückt jetzt Popup-Fenster, wenn Sie Windows XP Service Pack 2 oder später verwenden.
Verbessert: Das "IBP aktuell halten"-Fenster zeigt jetzt die Versions-Nummer und den Editionsnamen an. Darüber hinaus kann es Ihnen mitteilen, welche Funktionen in der von Ihnen verwendeten Edition verfügbar sind.
Verbessert: Das "Projekt bearbeiten"-Fenster zeigt die Kategorie- und Sprachnamen jetzt auf Deutsch an.
Verbessert: Viele IBP und Link Manager-Texte wurden ins Französische (Dank an François d'Argence und Frank Fossaert), Niederländische (Dank an Ed Bohnen) und Brasilianisches Portugiesisch (Dank an José Carlos Rodrigues) übersetzt.
Verbessert: Der HTML-Editor im Editor für statische Webseiten zeigt Ihnen jetzt die aktuelle Zeichenposition an. Das hilft dabei, eine Seite entsprechend den Hinweisen des Top 10 Webseiten-Optimierers zu verändern.
Verbessert: Der Editor für statische Webseiten unterstützt nun Verknüpfungen zu Dateien und Verzeichnissen.
Verbessert: Der Suchmaschinen-Indizierungs-Simulator unterstützt jetzt den User-Agent der Ask.com-Suchmaschine.
Verbessert: Der ROI-Rechner unterstützt jetzt ein allgemeines Währungssymbol.
Verbessert: Im IBP-Hauptfenster gibt es jetzt ein Kontextmenü für die Gruppen auf der rechten Seite des Fensters, mit dem Sie alle Gruppen auf- oder zuklappen können.
Verbessert: Das About-Fenster ist jetzt rund. :-)
Geändert: Sie können jetzt auch in der IBP Standard-Edition Berichte im MS Word-Format speichern. Der Suchbegriff-Dichte-Analysierer und der Suchmaschinen-Indizierungs-Simulator sind in der Demoversion nicht mehr eingeschränkt.
Geändert: Der Top-10-Optimierer heißt jetzt Top 10 Webseiten-Optimierer, weil es nun auch den Top 10 Eingehende-Links-Optimierer gibt.
Geändert: Wenn die Ergebnisse des Platzierungsüberprüfers exportiert wurden und ein Suchbegriff am Vergleichsdatum nicht getestet wurde, dann wird jetzt ein leeres Feld exportiert anstatt "-1".
Behoben: Der Platzierungs-Überprüfer-Bericht konnte unter manchen Umständen nicht alle ausgewählten Suchmaschinen in der Übersicht enthalten.
Behoben: Der Platzierungs-Überprüfer konnte die Überprüfung nicht beenden, wenn die Suchbegriffe Tab-Zeichen enthielten.
Behoben: Der Top 10 Webseiten-Optimierer konnte in eine Schleife geraten, wenn eine Seite auf sich selbst umleitete.
Behoben: Der Top 10 Webseiten-Optimierer konnte die Suchbegriff-Dichte in Begriffen, die aus mehreren Wörtern bestehen, in manchen Fällen nicht richtig ermitteln.
Behoben: Der Top 10 Webseiten-Optimierer konnte die Analyse abbrechen, wenn eine Website unter Linux oder Mac gesichert wurde.
Behoben: Der Top 10 Webseiten-Optimierer versuchte manchmal, PDF-Dateien zu analysieren.
Behoben: Im Suchbegriff-Editor konnte man die einzelnen Suchbegriff-Bearbeitungsfunktionen nicht rückgängig machen.
Behoben: Wenn Sie einen Suchbegriff im Top 10 Webseiten-Optimierer änderten, dann wurden die neuen Top-Ergebnisse nicht automatisch geladen.
Behoben: Wenn Sie sofort nach Erzeugung eines Projektes eine neue Aufgabe im Terminplaner erstellten, dann konnte IBP abstürzen.
Behoben: Im halbautomatischen Anmeldewerkzeug funktionieren manche Anmeldungen nicht, wenn die Suchmaschinen JavaScript verwendeten.
Behoben: Im Editor für statische Webseiten werden Umbruch-Zeichen nicht mehr aus <Script>-, <Style>-, PHP- und ASP-Tags sowie HTML-Kommentaren entfernt.
 

 

 

Top 10 Eingehende-Links-Optimierer

 

Der neue Top 10 Eingehende-Links-OPtimeirer hilft Ihnen, bessere Suchmaschinenplatzierungen zu erhalten, in dem die eingehenden Links Ihrer Konkurrenten analysiert werden und entsprechende Ratschläge gegeben werden. Es ist ein einzigartiges Werkzkeug, mit dem Sie Ihre Website durch die Analyse von Off-Site-Faktoren optimieren können.
Der Top 10 Inbound-Link-Optimierer analysiert die Suchbegriffe in den URLs der eingehenden Links sowie die Suchbegriffe im Dokumenten-Titel, den Linktexten und den Body-Texten der Seiten, die den Link enthalten.
Der Top 10 Eingehende-Links-Optimierer findet die Anzahl der eingehenden Links für Ihre Website und für die Seiten Ihrer Konkurrenten, die Anzahl der Links von .edu- und die Anzahl der Links von .gov-Domains.
Der Top 10 Eingehende-Links-Optimierer listet die Webseiten, die zu Ihrer Website und den Konkurrenzseiten linken zusammen mit Dokumenten-Titel, Link-URL, Linktext und der Anzahl der Suchbegriffe im Body-Text auf.
Der Top 10 Eingehende-Links-Optimierer erzeugt eine Liste der am häufigsten in Links zu Ihren Konkurrenten verwendeten Begriffe.
Sie können aus mehr als 300 Suchmaschinen aus über 40 Ländern wählen, einschließlich der wichtigen großen Suchmaschinen.
Sie können bis zu 5 Suchmaschinen für die Suche nach eingehenden Links kombinieren. Dadurch können Sie den Umstand umgehen, dass Suchmaschinen nicht alle Links zu einer Website anzeigen.
Sie können überprüfen, ob Ihre Website oder die Seiten Ihrer Konkurrenten in Internet-Verzeichnissen Ihrer Wahl aufgelistet sind.

 

 

 

Link Manager, allgemeine neue Funktionen

 

Neu: Sie können jetzt gleichzeitig an verschiedenen Projekten arbeiten. Beispielsweise können Sie die Links in einem Projekt prüfen und in einem anderen Projekt gleichzeitig neue Linkpartner ergänzen.
Neu: Alle Link Manager-Fenster haben jetzt kontext-sensitive Hilfe. Das sind kleine Hilfe-Buttons, die ein kleines Fenster öffnen, in dem der aktuelle Button, das Eingabefeld oder die Aufgabe erklärt werden.
Neu: Link Manager spielt jetzt Klänge ab, wenn eine Aufgabe erledigt wurde, beispielsweise nach der Überprüfung der Links. Link Manager enthält diverse voreingestellte Klänge.
Verbessert: Sie können jetzt mehr Link Manager-Informationen als zuvor exportieren. Beispielsweise  die Dateinamen von Linkseiten, Link-zurück-Texte, den Pageank-Wert, den Traffic Rank-Wert und die IP-Adresse Ihrer Linkpartner.
Verbessert: Beim Export können Sie nun bestimmen, welches Datumsformat und welche Email-Adressen exportiert werden sollen.
Verbessert: Die frühere Text-Statistik wurde in einen umfangreichen Bericht geändert, den Sie als Webseite, PDF-, Word- oder Text-Dokument speichern können.
Verbessert: Sie können jetzt schnell und einfach die Einstellungen aus einem anderen Projekt übernehmen, beispielsweise die Kontaktinformationen oder die Einstellungen für die Berichte.
Verbessert: Die Anleitung wurde erweitert, um das Thema Linkverwaltung im Detail zu erklären. Sie erfahren darin auch, wie Link Manager Ihnen helfen kann, Ihre Link-Popularität und die Suchmaschinenplatzierungen Ihrer Website zu verbessern.
Behoben: Link Manager funktioniert jetzt auch problemlos, wenn Sie keine Administrator-Rechte auf Ihrem Computer haben.

 

 

 

Link Manager, Linkpartner hinzufügen

 

Neu: Link Manager kann jetzt automatisch Verzeichnisse und Linkseiten finden, bei denen Sie Sie Ihre Website durch ein Formular anmelden können. Dieses Funktion ist eine erweiterte Version des Link-Popularitäts-Verbesserers aus IBP 8. Neben diversen neuen Optionen sind die gefundenen Seiten jetzt relevanter.
Neu: Link Manager löscht jetzt Suchmaschinen-Cookies, damit Ihre Anfragen nicht erkannt werden können (optional).
Neu: Sie können jetzt bestimmen, ob neu gefundene Webseiten bestehende überschreiben sollen (optional).
Neu: Bei der Ergänzung einer einzelnen Webseite können Sie jetzt direkt bestimmen, ob die Seite in Ihr Verzeichnis aufgenommen werden soll.
Verbessert: Bei der Suche mit Suchbegriffen können Sie jetzt mehrere Begriffe auf einmal angeben.
Verbessert: Bei der Suche nach Links zu Konkurrenten können Sie jetzt mehrere Konkurrenten auf einmal angeben.
Verbessert: Link Manager simuliert beim Zugriff auf Suchmaschinen nun wie IBP menschliches Verhalten.
Verbessert: Alle Methoden, um Linkpartner zu ergänzen, sind jetzt in ein Fenster integriert.
Verbessert: Alle Methoden, um Linkpartner zu ergänzen, verwenden jetzt die gleichen Filtereinstellungen.
Verbessert: Wenn Seiten hinzugefügt werden, werden Linktexte und Beschreibungen angehübscht, d.h. Sonderzeichen oder Texte wie "Unbenanntes Dokument" werden entfernt. Dadurch sehen Ihre Linkseiten besser aus.
Verbessert: Die Funktion "Links von Webseiten importieren", kann jetzt gleichzeitig Links von mehreren Webseiten importieren.
Verbessert: Beim Import von Links aus anderen Projekten können Sie jetzt bestimmen, dass nur Links mit einem bestimmten Status oder aus einer bestimmten Kategorie importiert werden sollen.
Verbessert: Bei der Suche nach neuen Linkpartnern können Sie jetzt genau sehen, welche Seiten gefiltert werden und warum diese Seiten gefiltert wurden.
Verbessert: Beim Import von Zeus-Verzeichnissen bleiben jetzt die Dateinamen erhalten.
Verbessert: Bei der Ergänzung von Linkpartnern können Sie jetzt den voreingestellten Kontaktnamen bestellen, beispielsweise den Domain-Namen ohne Erweiterungen (Axandra für www.Axandra.com).
Geändert: Link Manager fragt WHOIS-Server nicht mehr an, weil diese entweder ein Limit haben oder Email-Adressen nicht mehr zuverlässig zurück liefern.

 

 

Link Manager, Linkverzeichnisse

 

Neu: Sie können jetzt die Anzahl der Links pro Seite begrenzen.
Neu: Sie können jetzt Seitenzahlen auf Ihren Linkseiten anzeigen lassen. Dabei können Sie auf 9 voreingestellten Layouts wählen und Sie können beliebigen HTML-Code verwenden, um das Layout der Seitennummerierung an Ihre Wünsche anzupassen. Sie können auch bestimmen, wie viele Seiten angezeigt werden sollen.
Neu: Sie können jetzt Linkseiten erzeugen, die nicht wie Linkseiten aussehen, da Sie nur individuellen HTML-Code für jeden einzelnen Linkpartner verwenden können. Dadurch können Sie auch von manchen Linkpartnern gewünschten speziellen HTML-Code verwenden.
Neu: Sie können jetzt Miniaturbilder von Webseiten neben den Linkpartner-Einträgen auf Ihren Linkseiten anzeigen. Die Größe der Miniaturbilder können Sie selbst bestimmen.
Neu: Sie können den Dateinamen jeder Kategorieseite jetzt frei bestimmen.
Neu: Sie können jetzt die Reihenfolge der Kategorien bestimmen.
Neu: Jede Kategorieseite kann jetzt einen individuellen Titel, Meta-Tags und eine eigene Beschreibung auf der Seite selbst haben.
Neu: Link Manager kann mit dem eingebauten FTP-Programm Ihre Linkseiten jetzt automatisch zu Ihrem Server hochladen. Das FTP-Programm unterstützt Passiv-Modus, Sichere Verbindungen (SSL/TLS) und diverse Proxy-Server. Jedes Website-Projektin IBP's Link Manager kann seine eigenen FTP-Einstellungen haben.
Neu: Sie können Ihre Linkseiten-Vorlagen jetzt direktin IBP's Link Manager mit dem eingebauten HTML-Editor bearbeiten. Der HTML-Editor bietet rückgängig/wiederherstellen, suchen/ersetzen, reguläre Ausdrücke, einfügen/überschreiben-Modi sowie HTML-Syntay-Einfärbung. Sie können Ihre Änderungen sofort in der Vorschau ansehen. Darüber hinaus sind alle Vorlage-Variablen nur einen Mausklick entfernt.
Neu: Es gibt 20 (zwanzig!) neue Vorlage-Variablen, mit denen Sie Ihre Linkseiten noch weiter individuell anpassen können. Zum Beispiel können Sie zu jedem Linkpartner den PageRank oder Traffic Rank anzeigen. Sie können auch das Datum anzeigen, an dem die Linkseiten erzeugt wurden, das Datum, an dem ein Linkpartner aufgenommen wurde und viel mehr. Insgesamt gibt es jetzt mehr als 60 Variablen, mit denen Sie Ihre Linkseiten an Ihre Wünsche anpassen können.
Neu: Es gibt jetzt Vorlage-Befehle, die nur bei bestimmten Bedingungen greifen. Damit können Sie beispielsweise bestimmen, das bestimmter HTML-Code nur verwendet wird, wenn bestimmte Voraussetzungen zutreffen ([A-If-Link-Back], [A-If-Link-Back-Picture], [A-If-Link-Picture], [A-If-Link-Thumbnail]).
Neu: Sie können jetzt bestimmen, ob nicht zurück linkende Linkpartner auf Ihren Webseiten verlinkt werden sollen oder nicht. Darüber hinaus können Sie diese Linkpartner zu einer bestimmten Seite verweisen (auf der Sie erklären, warum die Seite nicht verlinkt wurde und was der Linkpartner tun muss, um verlinkt zu werden).
Geändert: Sie können jetzt echte Unterkategorien haben. Das bedeutet, dass eine Unterkategorie nicht mehr mit allen Kategorien geteilt wird. Eine Unterkategorie gehört jetzt zu einer bestimmten Kategorie.
Verbessert: Die Erzeugung von Linkverzeichnis-Vorlagen ist jetzt viel einfacher. Anstatt der Verwendung von Dummy-Seiten können Sie die Vorlagen jetzt grafisch erzeugen. Ihre Linkseiten verwenden nun sofort das Design Ihrer Website.
Verbessert: Die erzeugten Vorlagen sind jetzt kompatibel zu Ihren CSS-Einstellungen (keine <font>-Tags mehr).
Verbessert: Zusätzlich zu diversen Sortiermethoden können Sie Ihre Links jetzt auch in zufälliger Reihenfolge anordnen (optional). Dadurch können Sie die Linkpartner auf Ihren Linkseiten rotieren.
Verbessert: Sie können den Dateinamen der Startseite Ihres Linkverzeichnisses jetzt einfach ändern.
Verbessert: Wenn Ihre Linkverzeichnis-Vorlage XHTML-Code verwendet, dann gilt das auch für Ihre Linkseiten.
Behoben: Der A-Category-Table-Befehl verwendet jetzt keine bestimmte Breite mehr für die Tabellenzeilen, so dass der Befehl jetzt mit CSS funktioniert.

 

 

Link Manager, Website-Verwaltung

 

Neu: Link Manager zeigt jetzt zu jedem Linkpartner den PageRank und Alexa Traffic Rank an (optional).
Neu: Link Manager zeugt jetzt zu jedem Linkpartner an, wann dieser zur Liste ergänzt wurde.
Neu: Link Manager zeigt jetzt zu jeden Linkpartner an, wann die letzte Email verschickt wurde.
Neu: Link Manager zeigt jetzt das Ergebnis der letzten Linkprüfung für jeden Linkpartner an. Das Ergebnis der Linkprüfung wird zusätzlich durch ein farbiges Icon markiert, so dass Sie die Ergebnisse schnell erfassen können.
Neu: Wenn ein Linkpartner zu Ihrer Website zurück linkt, dann können Sie jetzt den verwendeten Text und die Link-zurück-URL sehen.
Neu: Link Manager zeigt jetzt zu jedem Linkpartner die Anzahl der ausgehenden Links und die Gesamtzahl der Links an.
Neu: Link Manager zeigt jetzt zu jedem Linkpartner die IP-Adresse an, so dass Sie Linkpartner finden können, die den gleichen C-Block teilen.
Neu: Neben der Liste gibt es jetzt Buttons, mit denen Sie durch die Liste browsen können.
Neu: Sie können bestimmte Spalten jetzt ein- und ausschalten.
Neu: Sie können Informationen in der Website-Liste aktualisieren (beispielsweise den PageRank oder die Anzahl der Links).
Neu: Sie können jetzt alle Kategorien, die nicht zu einer bestimmten Seite in der Liste gehören, löschen.
Neu: Sie können zwei Kategorien jetzt zu einer zusammenführen.
Neu: Sie können eine Kategorie in eine Unterkategorie umwandeln und umgekehrt.
Neu: Beim Löschen einer Seite können Sie jetzt bestimmen, dass die exakte URL in der Filterliste ergänzt werden soll.
Verbessert: Sie können jetzt die Schriftart und die Schriftgröße für die Webseiten-Liste angeben.
Verbessert: Das Link Manager-Hauptfenster verwendet jetzt Toolbars und ist übersichtlicher.
Verbessert: Sie können die Website-Liste jetzt nach URL, Linktext, Email-Adresse, Link-zurück und allem gleichzeitig durchsuchen.
Verbessert: Sie können jetzt schneller heraus finden, ob für einen Linkpartner eine Email-Adresse gefunden wurde.
Verbessert: Sie können jetzt schnell alle Webseiten entfernen, die nicht zurück linken.
Verbessert: Sie können die Status-Texte jetzt nach Wunsch sortieren.

 

 

Link Manager, Vorschau-Browser

 

Neu: Der Vorschau-Browser füllt jetzt automatisch Anmeldeformulare aus. Dadurch sparen Sie viel Zeit beim Besuch von "Seite anmelden"-Seiten.
Neu: Sie können jetzt durch klicken der rechten Maustaste schnell Informationen aus dem Projekt in Formularen einfügen.
Neu: Der Vorschau-Browser markiert wichtige Stellen auf den angezeigten Seiten, zum Beispiel "Seite anmelden"-Links.
Neu: Der Vorschau-Browser bietet nun diverse nützliche Dienste in einem Popup-Menü. Die Online-Dienste werden über die Funktionen "IBP aktuell halten" aktualisiert.
Neu: Sie können jetzt bestimmen, ob JavaScript und ActiveX im Vorschau-Browser eingeschaltet sein sollen oder nicht.
Verbessert: Die Scrollbalken und Buttons auf den Webseiten unterstützen jetzt Windows XP-Design.

 

 

Link Manager, Email verschicken

 

Neu: Sie können jetzt auf drei Arten Emails verschicken: SMTP, mailto und MAPI. die mailto- und MAPI-Arten erlauben es Ihnen, Ihr normales Email-Programm zu verwenden.
Neu: Link Manager unterstützt jetzt Secure Password Authentication (SPA) und sichere Verbindungen (SSL) bei SMTP-Servern. Damit können Sie beispielsweise Gmail-Konten verwenden.
Neu: Die neue Email-Warnliste ermöglicht Ihnen, eine Warnung zu erhalten, wenn Sie Nachrichten an bestimmte Empfänger schicken möchten.
Neu: Sie können jetzt gewarnt werden, wenn Sie eine Nachricht an einen Empfänger schicken möchten, den Sie bereits kontaktiert haben.
Neu: Wenn Sie HML-Code in Ihren Email-Nachrichten verwenden, dann wird die Nachricht im HTML-Format verschickt.
Neu: Es gibt es jetzt einen Editor zur erstellung von Nachrihten-Vorlagen.
Neu: Es gibt diverse neue Email-Vorlage-Variablen, mit denen Sie Ihre Email-Nachrichten noch weiter anpassen können. Beispielsweise können Sie die exakte URL angeben, auf der ein Linkpartner seinen Link findet oder das aktuelle Datum und die Uhrzeit einfügen.
Neu: 4 neue Email-Vorlage-Variablen ermöglichen es Ihnen Projekt-Informationen einzufügen, so dass Sie die gleiche Email-Vorlage in verschiedenen Projekten verwenden können.
Verbessert: Die Email-Vorlagen enthalten jetzt auch den Status, der nach Verwendung der Vorlage für den Linkpartner verwendet werden soll.
Verbessert: Im Email verschicken-Panel können Sie jetzt unmittelbar Variablen einfügen, um individuelle Nachrichten zu erzeugen.
Verbessert: Sie können jetzt bestimmen, welche Klang nach Versenden einer Nachricht abgespielt werden soll.
Geändert: Manche Namen der Vorlagen-Befehle wurden geändert, damit die Befehle einheitlich benannt sind.

 

 

Link Manager, Linkprüfung

 

Neu: Link Manager kann jetzt verschiedene Seiten der Website Ihrer Linkpartner untersuchen, um dem Link zurück zu Ihrer Website zu finden. Sie können sogar mehrere URLs für Ihre Website angeben, so dass  Links zu verschiedenen Ihrer Websites gefunden werden.
Neu: Link Manager kann jetzt prüfen, ob Ihre Linkpartner das Attribut rel="nofollow" verwenden. Diese Attribut sagt Suchmaschinen, dass der Link nicht berücksichtigt werden soll.
Neu: Link Manager kann Sie jetzt informieren, wenn die Links zu Ihrer Website bestimmte Begriffe nicht enthalten.
Neu: Link Manager kann jetzt überprüfen, ob die Bilder-Links übliche Dateiendungen enthalten (.gif, .jpg usw.).
Neu: Sie können jetzt URLs aus der Linkprüfung ausschließen. Das ist nützlich für Seiten, die zwar in Ihrem Verzeichnis sein können, aber niemals zurück linken, beispielsweise www.ebay.de.
Neu: Sie können jetzt einen bestimmen User-Agent verwenden. Damit entdecken Sie Linkpartner, die Cloaking verwenden.
Neu: Sie können die Ergebnisse jetzt speichern.
Verbessert: Sie müssen jetzt nicht mehr alle Links auf einmal prüfen. Sie können nur eingehende Links, ausgehende Links, Bilderlinks oder Linkpartner mit einem bestimmten Status oder aus einer bestimmten Kategorie prüfen.
Verbessert: Die Linkcheck-Einstellungen können jetzt für alle Projekte auf einmal bestimmt werden, so dass Sie diese nicht für jedes Projekt eingeben müssen.

 

 

 

Version 8.1 (9. August 2005)

 

22. Update.
Neu: IBP kann jetzt Suchmaschinen-Cookies löschen, so dass Sie genauere Ergebnisse erhalten und von Suchmaschinen nicht mehr durch ihre Cookies erkannt werden. Diese Funktionalität ist optional und muss im Allgemeine-Einstellungen-Fenster eingeschaltet werden.
Neu: Die Platzierungsberichte zeigen jetzt an, wie viele Ergebnisse Sie auf der ersten, zweiten und dritten Ergebnisseite haben. Die Platzierungen werden individuell nach Suchbegriff, Suchmaschine und URL aufgeführt.
Neu: Der Editor für statische Webseiten zeigt jetzt den letzten Top-10-Optimierer-Bericht an. Damit können Sie Ihre Webseiten schnell an die Ratschläge des Top-10-Optimierers anpassen.
Neu: Sie können jetzt die Links des Link-Popularitäts-Verbesserers in die Zwischenablage kopieren. Damit können Sie diese Links beispielsweise nach Link Manager exportieren.
Verbessert: Der Link-Popularitäts-Verbesserer findet jetzt bessere Ergebnisse und ist schneller.
Verbessert: Wenn Sie Deutsch, Niederländisch, Italienisch oder Spanisch im "Projekt bearbeiten"-Fenster auswählen, dann findet der Link-Popularitäts-Verbesserer jetzt bevorzugt Seiten in dieser Sprache.
Verbessert: Das Übersetzungssystem wurde verbessert, so daß Sie die übersetzen Texte früherer IBP-Versionen auch mit neueren Versionen verwenden können. Details unter http://www.Axandra.com/ibp/translation.htm.
Verbessert: Wie von vielen Anwendern gewünscht, zeigt IBP in den Platzierungsberichten jetzt eine Kurzübersicht der überprüften URLs.
Verbessert: Der Link-Popularitäts-Verbesserer startet jetzt schneller, wenn Sie bereits viele Websites gesammelt haben.
Verbessert: Der Top-10-Optimerer, der Editor für statische Webseiten und der Suchmaschinen-Indizierungssimulator arbeiten jetzt schneller.
Behoben: Mit manchen Netzwerkdruckern konnte man in IBP keine Berichte ausdrucken.
Behoben: Wenn Sie von einem anderen Programm zu IBP wechselten, dann konnte das IBP-Fenster, das eine Eingabe erwartet, von einem anderen Fenster überdeckt sein.
Behoben: Der Platzierungsbericht konnte unter bestimmten Umständen URLs, Suchbegriffe oder Suchmaschinen in der Übersicht anzeigen, die nicht im Bericht waren.
Behoben: Der Top-10-Optimierer und der Suchmaschinen-Indizierungs-Simulator verwendeten nicht in allen Fällen den richtigen User-Agent.
Behoben: Der Top-10-Optimierer berechnete unter seltenen Umständen die Suchbegriff-Dichte für den Body-Text leicht ungenau.
Behoben: Der Top-10-Optimierer konnte versehentlich doppelte Meta-Tags melden.
Behoben: Es konnte Probleme geben, wenn ein Suchbegriff im Platzierungsüberprüfeer Leerzeichen, Umlaute oder Anführungszeichen enthielt.
Behoben: Während der Verwendung des Link-Popularitäts-Verbesserers konnten Meldungen des MS Internet Explorer auftreten.
Behoben: Wenn Sie mit dem Suchmaschinen-Indizierungs-Simulator eine Webseite mit viel Text überprüften, dann konnte der Text in PDF-Berichten abgeschnitten werden.
Behoben: Der Suchmaschinen-Indizierungs-Simulator konnte unter bestimmten Umständen mit einem "Range Check Error" abbrechen.
Behoben: Bestimmte Webseiten konnten nicht geladen werden.
Behoben: Die Fehlernachricht beim Abbruch der Initialisierung des Link-Popularitäts-Verbesserers ist nun korrekt.
Behoben: Bei der Eingabe eines Maximalgebotes für Google-AdWords-Keywords im Suchbegriff-Editor konnte es zu einer Fehlermeldung kommen.
Behoben: In der deutschsprachigen Version des Link-Popularitäts-Verbesserers konnten Sie keine Links von der Liste löschen.
Behoben: Wenn Sie das Hauptfenster unter Windows 98 minimierten, dann konnte das Systray-Icon verschwinden.
Behoben: Auf manchen Computer konnte IBP abstürzen, sobald Sie die Menüzeile ausgewählt hatten.
Mögliche "Integer Overflow"-Fehler behoben.
Diverse kleinere Fehler behoben.

 

 

Version 8.0.1 (4. Mai 2005)

 

21. Update.
Verbessert: Im Suchmaschinen-Platzierungs-Überprüfer und im Pay-Per-Click-Suchmaschinen-Manager werden jetzt Suchmaschinen besser unterstützt, die JavaScript einsetzen.
Behoben: Im Top-10-Optimierer wurde bei der Bestimmung der Position eines Suchbegriffes nicht die Einstellungen der Suchbegriff-Dichte im "Allgemeine Einstellungen"-Fenster berücksichtigt.
Behoben: Im Top-10-Optimierer wurde das Ende des "Ersten Satzes des Body-Textes" in einigen seltenen Fällen nicht erkannt.
Behoben: Einige Fehler im Editor für statische Webseiten, im Suchmaschinen-Platzierungs-Überprüfer und im Suchbegriff-Dichte-Analysierer wurden behoben.

 

 

Version 8.0  (20. April 2005)

 

Allgemeine neue Funktionen und Verbesserungen:

 

Version 8: doppelt so leistungsstark wie IBP 4!
Neu: IBP 8 hat eine komplett neue Benutzeroberfläche, damit neue, leistungsstarke Funktionen unterstützt werden können
Neu: Die neuen Task-Panes im IBP-Hauptfenster werden Ihre neue "Kommandozentrale", in der alle wichtigen Funktionen nur einen Mausklick entfernt sind, so dass Sie alle Werkzeuge schnell und einfach finden und verwenden können.
Neu: Es gibt jetzt eine umfassende, druckbare Anleitung im PDF-Format.
Verbessert: IBP funktioniert jetzt besser, wenn Sie keine Administrator-Rechte auf Ihrem Computer haben.
Verbessert: Alle IBP-Werkzeuge (Top-10-Optimierer, Suchmaschinen-Platzierungs-Überprüfer, Editor für statische Webseiten usw.) erkennen jetzt Webseiten, die in ISO-8859-1 oder UTF-8 verschlüsselt sind. Andere Verschlüsselungen wie ISO-8859-2, ISO-8859-3 usw. werden unterstützt, wenn die Sprache des Betriebssystemes dies standardmäßig unterstützt
Viele kleinere Verbesserungen, zu viele, um sie alle zu erwähnen, sowie Behebung kleinerer Fehler.

 

Neues Werkzeug: Link-Popularitäts-Verbesserer

 

Der einzigartige Link-Popularitäts-Verbesserer findet automatisch Verzeichnisse und Linkseiten, bei denen Sie Ihre Website anmelden können. Er verbessert die Link-Popularität Ihrer Webseiten, so dass es wahrscheinlicher ist, dass Ihre Suchmaschinenplatzierungen verbessert werden.
Die gefundenen Verzeichnisse und Linkseiten sind relevant für Ihre Suchbegriffe.
Der Link-Popularitäts-Verbesserer füllt die Anmeldeformulare auf den Linkseiten für Sie so weit wie möglich aus. In der Regel müssen Sie nur den "Anmelden"-Button klicken.
Sie können frei anpassbare Berichte als PDF, HTML, Text oder MS Word erstellen. zeigen Sie Ihren Kunden, wie hart Sie gearbeitet haben, um deren Link-Popularität zu erhöhen.
Sie können die URLs der gefundenen Verzeichnisse und Linkseiten exportieren.

 

Neues Werkzeug: Editor für statische Webseiten

 

Der Editor für statische Webseiten (WSOE) bereitet Ihre Webseiten für Suchmaschinen vor.
Der WSOE ermöglicht Ihnen die schnelle Bearbeitung von Webseiten-Titel, allen wichtigen Meta-Tags, IMG ALT-Attributen und sogar Linktexten.
Der WSOE unterstützt Meta-Googlebot- und Meta-MSNbot-Tags.
Der WSOE bietet einen schnell, voll ausgestatteten Text-HTML-Editor mit Suchen & Ersetzen, Syntax-Hervorhebung, automatischer Formatierung, Zeilennummern, Anzeige unsichtbarer Zeichen sowie Rückgängig & Wiederherstellen-Funktionen.
Während Sie den Titel, die Meta-Tags, die IMG ALT-Attribute oder die Linktexte verändern, können Sie in die Änderungen der Suchbegriff-Dichte in Echtzeit sehen.
Alle Änderungen des Titels, der Meta-Tags, der IMG ALT-Attribute und der Linktexte werden sofort im HTML-Code übernommen und umgekehrt.
Der WSOE bietet grundlegende Dateibearbeitungsfunktionen wie kopieren und umbenennen.
Der WSOE verändert den HTML-Code Ihrer Webseiten so wenig wie möglich, um den Stil Ihres HTML-Codes nicht zu verändern.
Sie können schnell zwischen verschiedenen Seiten Ihrer Website umschalten.
Sie können schnell eine Mitbewerberseite mit Ihren eigenen Seiten vergleichen.
Als einzigartige Funktion bietet Ihnen der WSOE die Möglichkeit, geographische Meta-Tags in Ihren Webseiten einzufügen, so dass Ihre Seiten für lokale Suchdienste und zukünftige Suchmaschinenfunktionen bestens vorbereitet sind.
Wenn Ihre Webseiten XHTML verwenden, dann erzeugt der WSOE automatisch XHTML-kompatiblen Code.

 

Neues Werkzeug: Terminplaner

 

IPB's Terminplaner ermöglicht es Ihnen Aufgaben wie die Platzierungsüberprüfung und Suchmaschinenanmeldung zu automatisieren. Sie können den Terminplaner beispielsweise nach Feierabend laufen lassen, um so wertvolle Zeit zu sparen.
Der Terminplaner ist sehr flexibel. Aufgaben können einmalig, täglich, wöchentlich oder monatlich ausgeführt werden. Sie können komplexe Aufgaben erzeugen, zum Beispiel "Jeden ersten Freitag im Monat" oder "am 15ten jedes Monats, außer Juni und Juli".
Der Terminplaner listet alle Aufgaben auf. Die Liste können Sie nach Name, Status (läuft, geplant, überfällig), nach "letzte Durchführung" und "nächste Durchführung" sortieren.
Sie können geplante Aufgaben bei Bedarf sofort starten.
Sie können eine unbegrenzte Anzahl von Aufgaben erzeugen, auch für das gleiche Projekt.
Sie können Aufgaben jederzeit abbrechen.
Sie können alle Aufgaben vorübergehend ausschalten.
Jede Aufgabe hat Ihren eigenen Log-Text, so dass Sie sehen können, wann eine Aufgabe ausgeführt wurde, wie lange es dauerte und ob die Aufgabe erfolgreich ausgeführt wurde.
Eine Vorschau-Funktion ermöglicht Ihnen dabei zuzuschauen, wie das Werkzeug automatisiert abläuft - live im Miniaturformat (optional)
Sie können IBP starten lassen, wenn Windows startet. Das IBP-Fenster kann automatisch minimiert im Systray gestartet werden.

 

Neues Werkzeug: Suchbegriff-Editor

 

Der Suchbegriff-Editor ist ein spezialisierter Editor für Suchbegriff-Listen
Er kann hunderte neuer Suchbegriff-Kombinationen aus Ihren bestehenden Suchbegriffen und häufige Tippfehler erzeugen. Häufig wird für diese zielgruppengenauen Begriffe nicht auf PPC-Suchmaschinen geboten, so dass diese noch für den Mindestgebotpreis erhältlich sind. Damit hilft IBP Ihnen dabei, zielgruppengenaue Besucher für den niedrigstmöglichen Preis zu erhalten.
Der Suchbegriff-Editor bietet spezielle Unterstützung für Google-AdWords-Suchbegriff-Optionen, wie Phrase Match oder Exact Match. Sie können ausgewählte Suchbegriffe schnell in Phrase Match-Begriffe, Exact Match-Begriffe oder ausschließende Begriffen umwandeln.
Der Suchbegriff-Editor ist ein voll ausgestatteter Text-Editor, der Rückgängig & Wiederherstellen, Suchen & Ersetzen, reguläre Ausdrücke, Zeilennummern und die Anzeige unsichtbarer Zeichen unterstützt.
Sie können so viele Suchbegriff-Editor-Fenster öffnen, wie Sie freien Arbeitsspeicher haben, so dass Sie mehrere Suchbegriff-Listen auf einmal bearbeiten oder Suchbegriffe von einer Liste zur anderen kopieren können.
Mit nur einem Mausklick kann der Suchbegriff-Editor doppelt vorkommende Suchbegriffe entfernen.
Sie können schnell und einfach ausgewählte Begriffe aus Anführungszeichen entfernen.
Sie können Suchbegriffe aus einer Datei importierten, die Liste auf Festplatte speichern, die Suchbegriffliste sortieren und drucken.

 

Viel mehr neue Werkzeuge:

 

Neues Werkzeug: Der PPC-Suchmaschinen-Verwalter ermöglicht es Ihnen, Ihre PPC-Konten einfach zu verwalten. Derzeit werden mehr als 70 PPC-Suchmaschinen aus 23 Ländern unterstützt. Der PPC-Suchmaschinen-Verwalter bietet auch Werkzeuge, mit denen Sie Ihre Suchbegriff-Listen editieren, neue Begriffe erzeugen und den Return-on-Investment berechnen können.
Neues Werkzeug: Das Manuelle Websuche-Werkzeug ermöglicht Ihnen, alle von IBP unterstützten Suchmaschinen zu überprüfen. Darüber hinaus können sie das Werkzeug dazu verwenden, die gleiche Suchanfrage in vielen Suchmaschinen durchzuführen.
Neues Werkzeug: Der ROI-Rechner bietet diverse Rechner und Umrechner, mit denen Sie die Effektivität Ihrer Pay-Per-Click- und Banneranzeigen berechnen können.
Neu: Das Marketing-Tipps-Fenster bietet Ihnen wertvolle Artikel, mit deren Hilfe Sie höhere Suchmaschinenplatzierungen erreichen können.
Neu: Es gibt jetzt eine "Sicherheitskopie & Wiederherstellung"-Funktion, mit der Sie schnell eine Sicherheitskopie Ihrer IBP-Daten erstellen können. Mit dieser Funktion können Sie IBP auch einfach auf von einem Computer auf den anderen übertragen.
Neu: Wenn Sie Link Manager installiert haben, können Sie das Programm nun direkt aus IBP starten.
Neu: IBP spielt jetzt Klänge ab, wenn die Berichte fertig sind. IBP bietet diverse voreingestellte Klänge. Natürlich können Sie auch jeden anderen beliebigen Klang auswählen.

 

Neue Funktionen und Verbesserungen in der Projektverwaltung:

 

Neu: Sie können jetzt mit mehreren Werkzeugen am gleichen Projekt arbeiten. Beispielsweise kann der Bericht des Top-10-Optimierers geöffnet sein und die Tipps direkt mit dem Website-Optimierungseditor umsetzen. Darüber hinaus können Sie das gleiche Werkzeug mehr als einmal öffnen. Beispielsweise können Sie 4-5 Suchbegriff-Editor-Fenster öffnen, um mehrere Suchbegriff-Listen zu bearbeiten. Es gibt jetzt ein "Fenster"-Menü im IBP-Hauptfenster, mit dem Sie auf alle geöffneten Fenster zugreifen können.
Neu: IBP 8 bietet ein neues Projektverwaltungsfenster. Sie können jetzt Ihre Projekte und Kunden in einem einfachen Fenster verwalten.
Neu: Es gibt jetzt ein Projekt für alle IBP-Werkzeuge, so dass Sie schnell an einem Ort Projekte hinzufügen, duplizieren, bearbeiten, umbenennen und löschen können.
Neu: Sie können jetzt einfach die Einstellungen von einem Projekt in ein anderes übernehmen, beispielsweise die Kontaktinformationen oder die Bericht-Einstellungen.
Neu: Sie müssen nicht mehr in jedem IBP-Werkzeug ein Projekt auswählen. Das bedeutet, dass jedes IBP-Werkzeug nun einen Schritt weniger benötigt. Die Werkzeuge sind dadurch einfacher zu bedienen und Sie sparen mehr Zeit.
Verbessert: Sie können jetzt alle Bericht-Einstellungen per Mausklick zu den Standardeinstellungen ändern.

 

Neue Funktionen und Verbesserungen im Top-10-Optimierer:

 

Neu: Sie können jetzt wählen, welche Webseitenelemente vom Top-10-Optimierer analysiert werden sollen.
Neu: Sie können jetzt bestimmen, welche Abschnitte in den Bericht aufgenommen werden sollen. Sie können zwischen folgenden Abschnitten wählen: "Inhalte der anderen Webseiten", "Ihre Inhalte", "Hinweise" und "Detaillierte Analyse". Optional können Sie auswählen, dass nur die Verbesserungsvorschläge angezeigt werden sollen.
Neu: Sie können jetzt die Reihenfolge der Webseiten-Elemente im Top-10-Optimierer-Bericht bestimmen.
Neu: Sie können die Top-10-Optimierer-Berichte jetzt noch mehr an Ihre Firma anpassen. In Ergänzung zum Berichtstitel, der Beschreibung, den Kopf- und Fußzeilen können Sie nun Ihre eigenen Schriften, die Schriftgröße, die Vordergrund- und Hintergrundfarbe für die Kapitelüberschriften, die Abschnittüberschriften, die Hauptteilüberschriften und den Text bestimmen.
Verbessert: Die Tipps im Top-10-Optimierer wurden verbessert.
Verbessert: Sie können jetzt wählen, welche Suchmaschine als Quelle für die Link-Popularitäts-Zahlen im Top-10-Optimierer-Bericht verwendet wird.
Verbessert: Der HTML-Quelltext-Betrachter wurde stark verbessert. Er unterstützt jetzt Zeilennummern und Syntax-Färbung.
Verbessert: Da Suchmaschinen Text benötigen, um Ihre Webseiten zu indizieren, warnt der Top-10-Optimierer Sie jetzt, wenn zu wenig Text auf Ihren Seiten ist.
Verbessert: Wenn der Top-10-Optimierer zwei <title>-Tags in Ihrer Webseite entdeckt, teilt er Ihnen die Texte der Tags mit.
Behoben: Wenn eine Webseite zur gleichen Webseiten-URL umleitete, dann wurde der Top-10-Optimierer nicht fertig.
Behoben: Wenn ein Bericht erzeugt wurde, konnte IBP unter seltenen Umständen abstürzen.

 

Neue Funktionen und Verbesserungen im Suchmaschinen-Platzierungs-Überprüfer

 

Neu: Sie können die Platzierungs-Berichte jetzt noch mehr an Ihre Firma anpassen. In Ergänzung zum Berichtstitel, der Beschreibung, den Kopf- und Fußzeilen können Sie nun Ihre eigenen Schriften, die Schriftgröße, die Vordergrund- und Hintergrundfarbe für die Kapitelüberschriften, die Abschnittüberschriften, die Hauptteilüberschriften und den Text bestimmen.
Verbessert: In vorherigen IBP-Versionen zeigte IBP nur die beste Platzierung an, wenn Sie für einen Begriff in der gleichen Suchmaschinen mehrfach gelistet waren. Jetzt werden alle Platzierungen angezeigt.
Verbessert: IBP entscheidet jetzt intelligenter, welche Suchmaschinen/Suchbegriff-Kombination als nächstes überprüft werden soll. Dadurch wird versucht, Suchmaschinenserver so weit wie möglich zu entlasten und der Prozess wird so optimiert, dass er so wenig Zeit wie möglich benötigt.
Verbessert: Sie können jetzt URLs, die das https-Protokoll verwenden, im Suchmaschinen-Plaztierungs-Überprüfer überprüfen.
Verbessert: Sie können jetzt die Bericht-Daten aus einem Monatskalender auswählen.
Kleinere Fehler behoben.

 

Neue Funktionen und Verbesserungen in den Anmeldewerkzeugen:

 

Neu: Die halbautomatischen Anmeldewerkzeuge sind jetzt einfacher zu bedienen. Sie müssen keine verschiedenen Schritte mehr befolgen. Alles, was Sie benötigen, ist nun in einem einzigen Fenster zu finden.
Neu: Sie können die Anmeldeberichte jetzt noch mehr an Ihre Firma anpassen. In Ergänzung zum Berichtstitel, der Beschreibung, den Kopf- und Fußzeilen können Sie nun Ihre eigenen Schriften, die Schriftgröße, die Vordergrund- und Hintergrundfarbe für die Kapitelüberschriften, die Abschnittüberschriften, die Hauptteilüberschriften und den Text bestimmen.
Verbessert: In den halbautomatischen Anmeldewerkzeugen können Sie jetzt persönliche Notizen, die über mehrere Zeilen gehen, zu jeder Suchmaschine verfassen.
Behoben: Wenn Sie zweimal mit dem automatischen Anmeldewerkzeug anmeldeten, ohne vorher das Anmeldefenster zu schließen, dann wurde die Anmelde liste nicht vor der zweiten Anmeldung gelöscht.
Behoben: Wenn Sie ein Projekt duplizierten, dann merkte sich das duplizierte Projekt nicht die Anmeldungen des ersten Projektes.
Behoben: Die halbautomatische Anmeldung bei AllesKlar.de war nicht möglich.

 

Neue Funktionen und Verbesserungen im Suchbegriff-Generator:

 

Neu: Sie können jetzt die Breite der Suchbegriff-Liste mit der Maus bestimmen.
Neu: Sie können jetzt schnell auf den Suchbegriff-Editor zugreifen, um die Suchbegriff-Liste zu bearbeiten.
Verbessert: Häufig verwendete Befehle finden sich jetzt in einer Toolbar.

 

Neue Funktionen und Verbesserungen im Suchmaschinen-Indizierungs-Simulator:

 

Neu: Der Suchmaschinen-Indizierungs-Simulator zeigt Ihnen jetzt den HTML-Code der analysierten Webseite an, so dass Sie sehen können, welchen HTML-Code die Suchmaschinen-Spider erhalten.
Neu: Der Suchmaschinen-Indizierungs-Simulator unterstützt jetzt verschiedene User-Agents, so dass Sie beliebige Suchmaschinenspider simulieren können.
Neu: Der Suchmaschinen-Indizierungs-Simulator erkennt jetzt Image-Map-Links.
Neu: Sie können die Berichte des Suchmaschinen-Indizierungs-Simulators jetzt noch mehr an Ihre Firma anpassen. In Ergänzung zum Berichtstitel, der Beschreibung, den Kopf- und Fußzeilen können Sie nun Ihre eigenen Schriften, die Schriftgröße, die Vordergrund- und Hintergrundfarbe für die Kapitelüberschriften, die Abschnittüberschriften, die Hauptteilüberschriften und den Text bestimmen.

 

Neue Funktionen und Verbesserungen im Suchbegriff-Dichte-Analysierer:

 

Neu: Sie können die Berichte des Suchbegriff-Dichte-Analysierers jetzt noch mehr an Ihre Firma anpassen. In Ergänzung zum Berichtstitel, der Beschreibung, den Kopf- und Fußzeilen können Sie nun Ihre eigenen Schriften, die Schriftgröße, die Vordergrund- und Hintergrundfarbe für die Kapitelüberschriften, die Abschnittüberschriften, die Hauptteilüberschriften und den Text bestimmen.
Neu: Sie können jetzt die Suchbegriff-Dichte der analysierten Seiten schnell bearbeiten, indem Sie den "Webseite bearbeiten"-Button klicken, um damit den Editor für statische Webseiten zu starten.

 

Neue Funktionen und Verbesserungen im  Unterstützte Suchmaschinen-Fenster

 

Neu: Das "Unterstützte Suchmaschinen"-Fenster zeigt jetzt auch die Suchmaschinen an, die vom PPC-Suchmaschinen-Verwalter unterstützt werden.
Verbessert: Sie können die Liste jetzt sortieren, indem Sie auf eine Spaltenüberschrift klicken.

 

 

 

Version 4.1.5 (21. Juli 2004)

 

Neu: Die Option "Maximale Anzahl gleichzeitiger Verbindungen zur selben Suchmaschine" erlaubt IBP das menschliche Suchmaschinen-Verhalten noch besser zu emulieren. Außerdem können Sie mit dieser Option die Suchmaschinen-Platzierungs-Überprüfung beschleunigen oder verlangsamen.        
Verbessert: Der Top-10-Optimierer warnt Sie jetzt, wenn Sie versuchen, mehr als einen Suchbegriff auf einmal einzugeben.        
Verbessert: Sie können jetzt das Rückmeldungs/Problembenachrichtungs-Fenster in den Hintergrund setzen.        
Behoben: Der Suchmaschinen-Indizierungs-Simulator ignoriert jetzt "javascript:"-Links.        
Einige kleinere Fehler behoben.        

 

                       

Version 4.1 (6. Juli 2004)

 

Neu: IBP enthält jetzt auch eine deutschsprachige Anleitung.        
Neu: Sie können jetzt auswählen, dass nur Platzierungen in den Platzierungsberichten angezeigt werden. Das bedeutet, dass nur die Ergebnisse im Bericht erwähnt werden, bei denen die untersuchte Seite gefunden werden konnte. Das ist ideal für Berichte, die Sie Ihren Kunden geben wollen.        
Neu: Im Top-10-Optimierer gibt es eine neue Option, dass die Webseiten nur dann untersucht werden sollen, wenn das untersuchte Schlüsselwort enthalten ist. Dadurch werden Webseiten ausgefiltert, die Cloaking verwenden, oder die verändert wurden, nachdem sie die Suchmaschinenplatzierung erhalten haben. Dadurch erhalten Sie im Top-10-Optimierer-Bericht noch genauere Ergebnisse. Bei den großen Suchmaschinen verwendet IBP übrigens deren User-Agent, um bei gecloakten Seiten die gleiche Webseite zu erhalten, die auch die Suchmaschinen erhalten.        
Neu: Bei der manuellen Anmeldung können Sie jetzt im Kontextmenü, das Sie mit der rechten Maustaste aufrufen, den Befehl "URL im Webbrowser öffnen" auswählen.        
Verbessert: Das "Einstellungen"-Fenster erlaubt es Ihnen jetzt, beliebig hohe Verzögerungen für Suchmaschinenzugriffe einzustellen.        
Verbessert: Der Top-10-Optimierer lädt die benötigten Webseiten jetzt schneller herunter.        
Verbessert: Der Top-10-Optimierer teil Ihnen jetzt die analysierten Wörter von URLs zur gleichen Website und zu anderen Websites mit.        
Verbessert: Der Tipps des Top-10-Optimierers wurden für Sonderfälle optimiert.        
Verbessert: Im Platzierungs-Überprüfer-Fenster können Sie jetzt mit der rechten Maustaste auf eine Kategorie klicken, um schnell alle Suchmaschinen einer Kategorie an- oder abzuwählen.        
Behoben: Im Suchbegriff-Dichte-Analysierer funktionierte die "Bericht anpassen"-Funktion nicht.        
Behoben: Der Top-10-Optimierer konnte mit der Fehlermeldung "Integer Overflow Error" oder "Access Violation Error" abbrechen, wenn eine Webseite nicht erreichbar war.        
Behoben: Im Platzierungs-Überprüfer-Fenster wurde die Verzögerung zwischen zwei Zugriffen nicht immer korrekt berechnet.        
Behoben: Das Aktualisierungsfenster konnte in einer Schleife enden, wenn keine Internet-Verbindung verfügbar war.        
Behoben: Wenn Sie in der Business-Edition das Deckblatt für die Berichte ausgeschaltet hatten, dann konnten in PDF-Berichten manchmal leere Seiten angezeigt werden.        
Behoben: Unter bestimmten Umständen war das Deckblatt in der Standard-Edition länger als eine Seite.        
Behoben: In der deutschsprachigen Version empfahl der Top-10-Optimierer manchmal maximal 0 Wörter in einem Webseitenelement zu verwenden. Dies lag an einem Übersetzungsfehler.        
Behoben: Einige Probleme mit brasilianischen Domain-Namen wurden behoben        
 Behoben: Einige kleinere Fehler wurden behoben.        

 

 

Version 4.0.3 (11. Mai 2004)

 

Verbessert: Wenn Sie im Fenster "Bericht anpassen" das Deckblatt ändern, werden die Änderungen sofort übernommen.
Verbessert: Wenn Sie das Fenster des Suchbegriff-Generators weiter machen, wird auch die Suchbegriff-Liste weiter.
Behoben: Der Suchbegriff-Generator hat bei 7Search fälschlicherweise die Gebots-Spalte der Suchbegriff-Vorschläge extrahiert.
Behoben: Der Suchbegriff-Generator hat manchmal Leerzeichen aus Suchbegriff-Kombinationen entfernt.
Einige andere kleinere Fehler behoben.

 

 

Version 4.0.2 (7. Mai 2004)

 

Behoben: Im Fenster des Platzierungs-Überprüfers konnten Sie nicht die Berichte vom vorhergehenden Jahr auswählen.
Behoben: Im Fenster des Platzierungs-Überprüfers funktionierte das Kontext-Menü nicht für das Webseiten-Feld und das Suchbegriffe-Feld.
Behoben: Unter bestimmten Umständen konnte IBP eine "invalid floating point operation" melden, wenn es auf das Internet zugriff.
Einige andere kleinere Fehler behoben.

 

 

Version 4.0.1 (3. Mai 2004)

 

Neu: Dem Platzierungs-Überprüfer-Fenster wurde die Schaltfläche "Suchbegriffe von Meta-Keywords-Tags" hinzugefügt.
Behoben: Der Menübefehl Datei > Bearbeiten hat nicht funktioniert.
Behoben: Einige Symbole wurden unter Windows 98 nicht korrekt angezeigt.
Einige andere kleinere Fehler behoben.

 

 

Version 4.0 (1. Mai 2004)

 

Allgemeine neue Funktionen und Verbesserungen

 

Neues Werkzeug: Der Suchbegriff-Generator schlägt Ihnen neue Suchbegriffe vor, wobei er die beliebten Vorschlag-Werkzeuge von 7Search®, Google®, Overture® und Espotting® verwendet. Sie können die generierten Suchbegriffe in verschiedene Formate exportieren (Microsoft Excel®, Komma-getrennt, reiner Text) und sie dazu verwenden, Ihre Webseiten zu optimieren oder sie als Ausgangspunkt für Ihre Pay-per-Click Suchmaschinen-Aktivitäten verwenden.
Neues Werkzeug: Der Suchmaschinen-Indizierungs-Simulator zeigt Ihnen, wie Ihre Website aus der Sicht eines Suchmaschinen-Indizierungs-Programmes (auch "spider/crawler" genannt) aussieht.
Neu: Sie können jetzt die Kopf- und Fußzeilen aller IBP-Berichte in mehr Details anpassen. Sie können nicht nur die Texte für die linke und die rechte Seite festlegen, Sie können jetzt auch den Text für die Mitte der Kopf- und Fußzeilen festlegen. Zusätzlich können Sie jetzt zwei weitere Variablen verwenden, "PAGENR" und "PAGECOUNT", um Ihre Fußzeile zu gestalten (so wird aus "Seite PAGENR von PAGECOUNT" beispielsweise "Seite 3 von 17").
Neu: Das neue Fenster "Unterstützte Suchmaschinen" zeigt Ihnen jetzt die derzeit unterstützten Suchmaschinen für Platzierungs-Überprüfungen, Webseiten-Optimierung und das Anmelden von Websites. Sie können den Bericht über die unterstützten Suchmaschinen ausdrucken oder ihn in verschiedenen Formaten abspeichern, um ihn an Ihre Klienten weiterzugeben.
Neu: Das neue Fenster "Webmaster-Hilfsmittel" gibt Ihnen eine Menge Tipps für die Optimierung und die Anmeldung sowie Empfehlungen anderer Webmaster-Werkzeuge.
Neu: IBP ist jetzt auch auf deutsch erhältlich.
Verbessert: Das Hauptfenster wurde umgestaltet, um es noch einfacher in der Bedienung zu machen.
Verbessert: Sie können in der Standard-Version jetzt 5 Projekte verwalten.
Verbessert: Die HTML-Berichte verwenden jetzt Cascading Style Sheets (CSS) und sind kompatibel zum HTML 4.01 Transitional Standard (einschließlich dem DOCTYPE tag).
Verbessert: Wenn Sie eine Webagentur mit vielen Klienten sind, ist es jetzt einfacher für Sie, die Projekte Ihrer Klienten auszuwählen, da IBP 4 jetzt scrollbare Listen anstatt von Popup-Menüs verwendet. Sie können auch eine Projektnamen schnellauswählen, indem Sie die Projektliste anklicken und die Anfangsbuchstaben des Projektnamens eingeben.
Verbessert: Das neue Fenster "Hilfe & Unterstützung" zeigt Ihnen alle Hilfe-Möglichkeiten in einem Fenster an.
Verbessert: Das Fenster "IBP-Aktualisierungsservice" ist jetzt leichter verständlich.
Verbessert: IBP ist jetzt robuster, wenn der Download des Suchmaschinen-Updates fehl schlägt.
Es wurden viele, viele kleinere Verbesserungen hinzugefügt und einige andere kleinere Fehler behoben.

 

Neue Funktionen und Verbesserungen beim Top-10-Optimierer

 

Neu: Der Top-10-Optimierer ermöglicht Ihnen jetzt, die 10 bestplatzierten Webseiten für jeden beliebigen Suchbegriff bei jeder beliebigen Suchmaschine zu überprüfen. Sie können jetzt auch die Top 5 Seiten oder die Top 3 Seiten, oder jede beliebige Anzahl von Top-Webseiten analysieren, ganz nach Belieben.
Neu: Sie können jetzt Webseiten von der Analyse ausschließen.
Neu: Der Bericht wird nun direkt im Fenster angezeigt.
Neu: Sie können jetzt die Suchbegriffdichte nur für ganze Worte analysieren (optional) und Sie können bei der Analyse Groß- und Kleinschreibung berücksichtigen lassen (optional).
Neu: Wenn Sie die Suchbegriffdichte analysieren, werden Wörter mit Bindestrich jetzt auch als Komposita analysiert, z.B. wird das Wort "Suchbegriff-Dichte" jetzt als "Suchbegriff", "Dichte" und "Suchbegriff-Dichte" analysiert.
Neu: Sie können sich jetzt den HTML-Quelltext der Top-platzierten Webseite anzeigen lassen, bevor Sie sie analysieren. Dies ermöglicht Ihnen, zu entscheiden, welche Webseiten von der Analyse ausgeschlossen werden sollen, weil Sie "cloacking" verwenden und so das Ergebnis verfälschen.
Neu: IBP kann jetzt automatisch META-Aktualisierungs-Links folgen, wenn Sie es wünschen. Dies bringt Ihnen bessere Ergebnisse, das so die eigentliche Webseite untersucht wird.
Verbessert: Der Bericht wurde sehr stark verbessert. Er zeigt jetzt Ergebnisse für die Suchbegriffdichte, die Anzahl von Suchbegriffen, Suchbegriff-Position, etc. in einem übersichtlichen Tabellen-Format an. Außerdem gibt es Ihnen jetzt gezieltere Ratschläge.
Verbessert: Das Analysieren Ihrer Webseite für eine Top-Platzierung ist jetzt viel einfacher, da Sie das Optimierer-Fenster jetzt Schritt für Schritt durch den Vorgang führt.
Verbessert: Die Suchmaschinen-Liste ist jetzt nach Sprache sortiert, so dass Sie jede Suchmaschine im Top-10-Optimierer einfach finden.
Verbessert: Das Werkzeug überprüft jetzt, ob jedes Keyword des META-Keywords-Tags im Haupttext erwähnt wird.
Behoben: Wenn der Suchbegriff zitiert wurde, konnte die Analyse der Top-platzierten Webseiten fehlschlagen.
Behoben: Externe CSS-Dateien, auf die mit dem @import-Befehl verwiesen wurde, wurden nicht erkannt.

 

Neue Funktionen und Verbesserungen beim Suchmaschinen-Platzierungs-Überprüfer

 

Neu: Der Bericht wird nun sofort im Fenster angezeigt.
Neu: Sie können jetzt einige neue Berichts-Optionen verwenden, die den Inhalt und die Struktur des Platzierungs-Berichtes beeinflussen. Beispielsweise können Sie jetzt einen Platzierungs-Bericht erstellen, der nur die Platzierungs-Veränderungen enthält, so dass Ihr Bericht kleiner ist.
Neu: Sie können die Platzierungs-Ergebnisse jetzt als Komma-getrennte Datei, tab-getrennte Datei oder als Microsoft Excel-Datei abspeichern. Dies ermöglicht Ihnen, die Platzierungs-Ergebnisse in andere Anwendungen zu importieren.
Neu: Sie können jetzt die Suchmaschinen genau so überprüfen, wie Sie es an einem anderen Tag zuvor getan haben. Dies ermöglicht Ihnen, die Platzierungen zweier Tage leicht zu vergleichen.
Neu: Es gibt jetzt ein zufällig ermittelte Verzögerung, bevor IBP auf die Such-Schaltfläche einer Suchmaschine klickt, so dass sich IBP genau wie menschliche Surfer verhält. Sie können die Verzögerung im Einstellungen-Fenster feineinstellen.
Verbessert: Das Überprüfen Ihrer Platzierungen ist jetzt noch einfacher, da Sie Schritt für Schritt durch den Vorgang geführt werden.
Verbessert: Die Suchmaschinen-Liste ist jetzt nach Sprache sortiert, so dass Sie jede Suchmaschine im Platzierungs-Überprüfer schnell finden.
Verbessert: Aufgrund der vielen Anfragen beinhalten die Platzierungs-Berichte jetzt nur noch die aktuell ausgewählten Suchmaschinen und die aktuell eingegebenen Suchbegriffe.
Verbessert: IBP stellt jetzt automatisch fest, ob die Platzierungs-Datenbank-Dateien beschädigt wurden und repariert sie automatisch.
Verbessert: Wenn Sie Platzierungen über Nacht überprüfen, erstellt IBP jetzt nur noch einen Bericht für das Start-Datum.
Behoben: Die Platzierungs-Überprüfung für Suchbegriffe in Anführungszeichen verursachte einige Probleme.

 

Neue Funktionen und Verbesserungen beim Suchmaschinen-Anmelder

 

Neu: Sie können jetzt die Beschreibung für eine Website aus ihrem META-Description-Tag holen.
Neu: Der Anmelde-Bericht wird jetzt sofort im Fenster "Anmeldebericht erstellen" angezeigt.
Neu: Wenn Sie Ihre Site manuell bei Suchmaschinen, Verzeichnissen oder Spezialinteresse-Seiten anmelden, können Sie jetzt Ihre Suchbegriffe mit dem Kontext-Menü in das Anmelde-Formular eingeben.
Neu: Es gibt jetzt ein zufällig ermittelte Verzögerung, bevor IBP auf die Anmelde-Schaltfläche einer Suchmaschine klickt, so dass sich IBP genau wie menschliche Surfer verhält. Sie können die Verzögerung im Einstellungen-Fenster feineinstellen.
Verbessert: Das Fenster "Anmeldebericht erstellen" führt Sie jetzt Schritt für Schritt durch die Optionen.
Verbessert: Der Anmeldebericht wird jetzt in den Webbrowsern Mozilla, FireBird und FireFox korrekt angezeigt.
Verbessert: Nach der Anmeldung können Sie jetzt auf die Schaltfläche "Zurück" klicken, um die Site bei anderen Suchmaschinen anzumelden oder fehlgeschlagene Anmeldungen zu wiederholen.
Verbessert: Vor der Anmeldung bei Suchmaschinen werden Ihre Projekt-Informationen jetzt gespeichert, für den Fall eines Browser-Fehlers. Außerdem wird Ihr Anmelde-Status während der Anmeldung regelmäßig gespeichert.
Behoben: Normalerweise blockt IBP Popup-Fenster, wenn es Anmeldungen bei den Suchmaschinen durchführt. Die Suchmaschine Jayde.com verwendet jedoch ein Popup-Fenster, um Sie eine Kategorie auswählen zu lassen, also erlaubt IBP Jayde jetzt, das Popup-Fenster für diesen Zweck zu öffnen.

 

Neue Funktionen und Verbesserungen beim Suchbegriff-Dichte-Analysierer

 

Neu: Sie können jetzt die Suchbegriffe festlegen, für die die Suchbegriffdichte errechnet werden soll. Das bedeutet, dass nicht mehr alle Suchbegriffe in die Berechnung einbezogen werden.
Neu: Sie können jetzt die Suchbegriffdichte nur für ganze Worte analysieren (optional) und Sie können bei der Analyse Groß- und Kleinschreibung berücksichtigen lassen (optional).
Neu: Wenn Sie die Suchbegriffdichte analysieren, werden Wörter mit Bindestrich jetzt auch als Komposita analysiert, z.B. wird das Wort "Suchbegriff-Dichte" jetzt als "Suchbegriff", "Dichte" und "Suchbegriff-Dichte" analysiert.
Neu: Sie können jetzt H1 Kopfzeilen sowie H2 Kopfzeilen, H3 Kopfzeilen und H4 Kopfzeilen analysieren.
Neu: Der Bericht wird jetzt sofort im Fenster angezeigt.
Verbessert: Das Fenster "Suchbegriff-Dichte-Analysierer" führt Sie jetzt Schritt für Schritt durch die Optionen.
Verbessert: Wenn eine lokale Datei in einer anderen Anwendung geöffnet ist, bekommen Sie jetzt eine Fehlermeldung.
Behoben: Der Suchbegriff-Dichte-Analysierer konnte keine Worte analysieren, die Ziffern enthielten.

 

 

Version 3.0.3 (13. Oktober 2003)

 

Verbessert: Wenn Sie unter Windows "Große Schriftarten" aktiviert haben, wird IBP jetzt viel besser funktionieren.
Verbessert: Beim Anmelden oder beim Überprüfen von Platzierungen können Sie jetzt die verbleibende Zeit für jede Suchmaschine sehen.
Behoben: Die Anmeldung konnte unter bestimmten Umständen abstürzen.
Kleinere Verbesserungen und kleinere Fehlerbehebungen hinzugefügt.

 

 

Version 3.0.2 (9. Oktober 2003)

 

Behoben: Das Platzierungs-Check-Fenster drängt sich nicht mehr in der Vordergrund.
Behoben: Beim Überprüfen von Platzierungen konnten "Invalid variant types"-Meldungen erscheinen.
Behoben: Der Top-10-Optimierer konnte eine falsche Link-Popularitäts-Zahl anzeigen.
Behoben: Das Platzierungs-Skript wurde unter bestimmten, selten auftretenden Umständen nicht aktualisiert.
Einige kleinere Verbesserungen hinzugefügt und einige andere kleinere Fehler behoben.

 

 

Version 3.0.1 (8. Oktober 2003)

 

Behoben: Auf manchen Rechnern konnte die Anmelde-Funktion Dutzende von Internet Explorer-Fenstern auf einmal öffnen.
Einige andere kleinere Fehler behoben.

 

 

Version 3.0 (8. Oktober 2003)

 

Neu: Sie können jetzt Ihre Website bei Suchmaschinen anmelden - voll- und halbautomatisch.
Neu: IBP's vollautomatische Anmelde-Funktion meldet Ihre Website-URL genau wie eine menschliche Person an. Im Gegensatz zu anderen Anmelde-Werkzeugen und -diensten, öffnet IBP nicht direkt die Anmelde-Skripte. IBP verwendet eine unsichtbare Kopie des MS Internet Explorers®, um die Anmelde-Seite der Suchmaschine zu öffnen. Dann füllt IBP das Anmelde-Formular aus, wartet einen Moment und klickt dann auf die Anmelde-Schaltfläche. Dies ist ein riesiger Vorteil für Sie, da Suchmaschinen Ihre Anmeldungen mit IBP genau wie die Anmeldungen von echten, menschlichen Personen behandeln werden. Das Anmelden Ihrer Website-URL mit IBP läuft exakt so ab, wie das manuelle Anmelden Ihrer Website-URL.
Neu: Wenn Sie Ihre Website manuell bei Suchmaschinen anmelden wollen (oder bei Suchmaschinen, deren Anmelde-Prozedur nicht automatisiert werden kann), wird IBP Ihnen eine große Hilfe sein. Es versucht, Anmelde-Formulare automatisch mit dem richtigen Text auszufüllen, die richtige Kategorie auszuwählen, etc. In den meisten Fällen müssen Sie nur noch auf die Anmelde-Schaltfläche klicken!
Neu: Sie können Ihre Website jetzt bei Verzeichnissen anmelden.
Neu: Sie können Ihre Website jetzt bei Spezialinteresse-Seiten anmelden, z.B. bei Webmaster-Hilfsmittel-Sites. Dies verbessert auch die Linkpopularität Ihrer Website.
Neu: Sie können Anmelde-Berichte für sich selbst oder für Klienten erstellen - in den Formaten Acrobat Reader (.pdf), Microsoft Word (.doc), Webseite (.htm) oder reiner Text (.txt). Die Berichte können mit Ihren Unternehmens-Daten angepasst werden, einschließlich der Kopf- und Fußzeilen, des Hintergrundbildes und der Hintergrundfarbe und vielen weiteren Details.
Neu: Im Fenster "Bericht anpassen" können Sie jetzt ganz leicht die Berichts-Informationen aus einem anderen Projekt übernehmen, so dass Sie die Informationen nicht mehr mehrfach eingeben müssen.
Neu: Sie können jetzt Ihre Firmennamen und Ihre Firmen-URL eingeben, welche bei PDF-, HTML- und Word-Dokumenten in den Abschnitt mit der Zusammenfassung eingefügt werden.
Verbessert: Die Standard-Version erlaubt jetzt zwei Projekte anstatt nur ein einzelnes.
Verbessert: Wenn Sie die Platzierung für viele Suchbegriffe und/oder bei vielen Suchmaschinen überprüfen, werden Sie feststellen, dass IBP jetzt viel schneller und viel reaktionsschneller als vorher ist.
Verbessert: Die Datenbank-Dateien für die Platzierungs-Checks sind jetzt viel kleiner. Wenn Sie beispielsweise 10 Suchbegriffe bei 40 Suchmaschinen überprüfen, sind die Datenbank-Dateien jetzt 40 KB anstatt 7 MB groß!
Verbessert: Die Datei-Größe der PDF-Berichte ist jetzt viel kleiner (etwa 30 KB anstatt 900 KB).
Verbessert: Das Herunterladen und Aktualisieren von Platzierungs-Skripten ist jetzt schneller.
Verbessert: Die Fenster für das Suchmaschinen-Update und das Eingeben des Freischalt-Codes sind verbessert worden.
Verbessert: Wenn Sie sich die Vorschau eines Berichtes anzeigen lassen, können Sie jetzt zu einer bestimmten Seite springen.
Die Hilfedatei wurde erheblich verbessert.
Ein Fehler wurde behoben, bei dem IBP unter bestimmten Umständen bei der Erstellung eines Berichtes abstürzen konnte.
Viele weitere Dinge wurden verbessert und mehrere kleinere Fehler behoben.

 

 

Version 2.3 (16. Juni 2003)

 

Neu: IBP ist jetzt stärker an die Windows XP Oberfläche angepasst.
Verbessert: Sie müssen keine Proxy-Informationen mehr eingeben, IBP findet diese jetzt selbst.
Verbessert: Das Fenster der Einsteiger-Anleitung und das Einstellungen-Fenster wurden vereinfacht.
Behoben: Die Berichte über den Platzierungs-Check trennen jetzt nicht mehr lange Suchbegriffe und lange URLs.
Behoben: Lange Suchbegriffe werden im Suchbegriff-Dichte-Analysierer-Berichte nicht mehr getrennt.
Behoben: Beim Prüfen der Suchmaschinen-Platzierungen konnten unter seltenen Umständen einige Ergebnisse fehlen.
Behoben: Wenn "Große Schriftarten" aktiviert war, wurden manche Fenster nicht korrekt dargestellt.
Behoben: IBP konnte in Top-10-Platzierungs-Berichten einigen JavaScript-Code mit einbeziehen, wenn es den ersten Satz des Haupttextes analysiert hat.
Behoben: Einige Speicher-Lecks wurden entfernt.
Einige andere kleinere Probleme behoben.

 

 

Version 2.2 (25. April 2003)

 

Neu: Sie können jetzt die Suchmaschinen-Platzierungen für bis zu 500 Ergebnisse überprüfen (oder bis zu 50 Ergebnisseiten).
Verbessert: Es gibt jetzt bessere Fehlermeldungen, wenn die Einstellungen für die Internetverbindung nicht korrekt sind.
Einige Fehler beim Überprüfen der Platzierungen behoben.

 

 

Version 2.1 (8. April 2003)

 

Neu: Sie können jetzt die Platzierungs-Check-Ergebnisse in drei weiteren Formaten abspeichern (.csv-, .tab- und .txt-Dateien), die leicht in andere Anwendungen importiert oder ausgedruckt werden können, ohne viele Seite zu benötigen.
Neu: Alle Website-Adressen in den HTML- und den PDF-Berichten sind jetzt richtige Web-Links.
Neu: Sie können jetzt leicht eine Sicherheitskopie des IBP-Verzeichnissen anfertigen, indem Sie den Menübefehl "Einstellungen > Datensicherung" auswählen.
Neu für die Professional- und Business-Versionen: Sie können jetzt alle Berichte als Microsoft® Word®-Dokumente exportieren.
Neu für die Professional- und Business-Versionen: Sie können jetzt alle Berichte in mehr Details anpassen. Sie können jetzt den Berichtstitel, die linke Kopfzeile, die rechte Kopfzeile, die linke Fußzeile, die rechte Fußzeile, die Hintergrundfarbe und das Hintergrundbild einstellen, und Sie können wählen, ob die Seitenzahlen angezeigt werden sollen oder nicht.
Verbessert: Das Optimieren Ihrer Webseiten für Top-10-Platzierungen und das Prüfen Ihrer Suchmaschinen-Platzierungen sind jetzt viel schneller (weil Sie im Einstellungs-Fenster das Laden von Bildern beim Öffnen von Webseiten abschalten können).
Behoben: In den Professional- und Business-Versionen funktionierte das Anzeigen der Berichte nicht, wenn das Feld für die Berichts-Beschreibung leer war.
Behoben: Der Platzierungs-Check konnte für manche zwei-wörtrigen Domain-Erweiterungen (z.B. ".co.uk") falsche Ergebnisse anzeigen.
Behoben: Der Suchbegriff-Dichte-Analysierer analysierte keine vom Anwender hinzugefügten Wörter, wenn die Wörter nicht im analysierten Webseiten-Teil erwähnt wurden.
Behoben: Wenn "Große Schriftarten" aktiviert war, wurden manche Fenster nicht korrekt angezeigt.
Einige andere kleinere Probleme behoben.

 

 

Version 2.0 (19. Februar 2003)

 

Neu: Der Top-10-Optimierer sagt Ihnen im Klartext, wie Sie Ihre Webseite ändern müssen, um in der Lage zu sein, eine Top-10-Platzierung für einen Suchbegriff Ihrer Wahl bei einer Suchmaschinen Ihrer Wahl zu erzielen. Er macht dies, indem er Ihnen sagt, was die derzeitigen 10 bestplatzierten Webseiten gemeinsam haben und wo die Unterschiede zu Ihrer Webseite liegen.

 

Der Top-10-Optimierer:

 

ist der umfassendste Webseiten-Optimierer, der derzeit erhältlich ist.
Sie können Ihre Webseiten so oft prüfen wie Sie wollen.
Sie können so viele Webseiten überprüfen wie Sie wollen (nacheinander).
Sie können jeden beliebigen Suchbegriff oder jede beliebige Suchbegriff-Phrase auswählen, die Sie wünschen.
Sie können zwischen mehr als 200 Suchmaschinen wählen, einschließlich der großen Suchmaschinen.
prüft mehr als 77 Webseiten-Elemente.
sagt Ihnen im Klartext, was Sie ändern müssen.
erstellt Berichte, die ausgedruckt werden können (mit Druckvorschau), die als PDF-Dokumente, als Webseiten und als reine Textdateien angezeigt und gespeichert werden können.
erstellt individuell zugeschnittene Berichte für Ihre Klienten, mit Ihrem Firmennamen, Ihrer Firmen-URL, Ihren Unternehmens-Farben und sogar mit Ihrem Firmen-Logo.

 

 

Version 1.6 (23. Dezember 2002)

 

Verbessert: Der Platzierungs-Check ist jetzt viel schneller.
Fehler behoben, der auf bestimmten Rechnern beim Platzierungs-Check zum Absturz führen konnte.
Einige kleinere Probleme behoben.

 

 

Version 1.5 (5. Dezember 2002)

 

Neu: Der Suchbegriff-Dichte-Analysierer ermöglicht Ihnen, die Suchbegriffdichte Ihrer Webseite zu analysieren.

 

Der Suchbegriff-Dichte-Analysierer:

 

überprüft eine Internet-Webseite oder eine lokale Webseite auf Ihrer Festplatte
vergleicht Ihre Webseite mit jeder beliebigen anderen Webseite (z.B. mit einer Konkurrenten-Webseite oder irgendeiner anderen Webseite, die bei den Suchmaschinen besser platziert ist)
ermöglicht Ihnen, schnell Änderungen an Ihren lokalen Webseiten vorzunehmen
ermöglicht Ihnen, 14 verschiedene Teile Ihrer Webseiten zu analysieren, z.B. den Dokumenten-Titel, den Haupttext, die komplette Webseite, die Linktexte, etc.
erkennt die Suchbegriffe automatisch, sogar Suchbegriff-Phrasen mit zwei, drei oder vier Worten.
berücksichtigt bei der Analyse Groß- und Kleinschreibung (optional)
enthält mehr als 1500 häufig vorkommende Wörter aus dem Englischen, dem Spanischen, dem Deutschen und dem Französischen, die nicht als Suchbegriffe interpretiert werden sollen (optional).
erstellt Berichte, die ausgedruckt werden können (mit Druckvorschau), die als PDF-Dokumente, als Webseiten und als reine Textdateien angezeigt und gespeichert werden können
erstellt individuell zugeschnittene Berichte für Ihre Klienten, mit Ihrem Firmennamen, Ihrer Firmen-URL, Ihren Unternehmens-Farben und sogar mit Ihrem Firmen-Logo.

 

 

Version 1.1 (19. November 2002)

 

Verbessert: IBP wird jetzt Ihre Suchmaschinen-Platzierungen schneller überprüfen und Berichte viel schneller erstellen.
Verbessert: Die Datenbank-Dateien werden jetzt viel kleiner sein (Sie sparen etwa 2 MB pro Projekt).
Verbessert: Die Hilfedatei wurde vom alten WinHelp-Format zum HTML-Hilfe-Format geändert.
Verbessert: Mehrere kleinere Verbesserungen hinzugefügt.
Behoben: Wenn Sie im Platzierungs-Fenster zu den Karteikarten "Schritt 3" oder "Schritt 4" wechselten, konnte dies auf manchen Windows XP-Rechner zu einem Absturz des Programmes führen (Danke Mark!).
Einige Fehler behoben, die bei der Platzierungs-Überprüfung zum Absturz führen konnten.
Einige kleinere Probleme behoben.

 

 

Version 1.0.2 (22. Oktober 2002)

 

Verbessert: Updates von Suchmaschinen-Beschreibungen sind jetzt kleiner und schneller herunterzuladen.
Einige Fehler behoben, die bei der Platzierungs-Überprüfung zum Absturz führen konnten.

 

 

Version 1.0.1 (17. Oktober 2002)

 

Kleinere Verbesserungen hinzugefügt und kleinere Fehler behoben.

 

 

Version 1.0 (15. Oktober 2002)

 

Erstveröffentlichung.